Statistiken zum Thema Arzneimittel

Arzneimittel - auch Medikamente genannt - sind Wirkstoffe oder Wirkstoffkombinationen, die zur Verbesserung, Erhaltung oder Wiederherstellung der Gesundheit dienen. Die Pro-Kopf-Ausgaben in Deutschland für Arzneimittel lagen 2012 bei 561 Euro. Die Ausgaben der Gesetzlichen Krankenkassen für Arzneimittel beliefen sich 2012 auf rund 27,71 Milliarden Euro. Nach Angaben der Bundesvereinigung deutscher Apothekerverbände entfielen im gleichen Jahr auf jeden GKV-Versicherten durchschnittlich13,88 Verordnungen für Arzneimittel. Die führenden Arzneimittel in Deutschland gemessen an den Industrieumsätzen sind Humira, Enbrel und Spiriva. Die am häufigsten gekauften Arzneimittel zur Selbstmedikation sind Husten- und Erkältungsmittel, Mittel im Zusammenhang mit Magen und Verdauung und Schmerzmittel.

Arzneimittel - Wichtige Statistiken

Diese Statistiken könnten Sie auch interessieren

Weitere interessante Themen aus der Branche "Pharmaindustrie & Pharmaprodukte"

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.