Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Ausbreitung besorgniserregender Corona-Mutationen in Deutschland

Bei der pandemischen Verbreitung des neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2) ist das Auftauchen neuer Virusvarianten zu erwarten. Die Mutation eines Virus ist ein natürlicher evolutionärer Prozess und entsteht durch Fehler während des Kopierprozesses des Erbgutes des Virus. Je mehr Kopien von einer Wirtszelle gemacht werden, desto wahrscheinlicher ist es, dass hierbei Mutationen entstehen. Im Falle des Coronavirus wurde in Großbritannien seit Dezember 2020 die Ausbreitung einer infektiöseren Virusvariante (Corona-Mutation B.1.1.7) registriert, die mittlerweile auch in Deutschland stark zunimmt. Wissenschaftler befürchten, dass diese Mutation möglicherweise nicht nur ansteckender, sondern auch häufiger für einen schwerere Verlauf einer Infektion sorgen könnte. Laut dem Robert Koch-Institut enthielten rund 84,8 Prozent der in der 14. Kalenderwoche getesteten SARS CoV-2-Proben Hinweise auf diese Variante B.1.1.7. Damit hat sich der Anteil dieser Virusvariante in den Proben gegenüber dem Januar vervielfacht und ist binnen Monaten zur dominanten Variante geworden. Allerdings liefern die Daten derzeit nur ein eingeschränktes Bild der tatsächlichen Verbreitung, da bislang nur ein kleiner Teil der positiven SARS CoV-2 Proben genetisch untersucht wird.
Neben der zuerst in Großbritannien nachgewiesenen Corona-Mutation B.1.1.7 zirkulieren weltweit auch andere aggressivere Coronavirus-Varianten, wie z. B. die südafrikanische Variante B.1.351 oder die brasilianische Mutation P.1. In Deutschland konnten diese beiden Viren-Mutationen allerdings bislang nur in sehr geringem Umfang nachgewiesen werden.

Das zugrunde liegende Coronavirus hat sich mittlerweile in mehr als 190 Ländern ausgebreitet. Derzeit werden aus den USA, Brasilien, Indien und Russland die höchsten Fallzahlen gemeldet. In Europa verzeichnen Italien, Spanien, Frankreich, Deutschland und das Vereinigte Königreich die meisten Corona-Infektionen.

Anteil der Positivtests auf besorgniserregende neue Coronavirusvarianten (VOC) in Deutschland 2021

Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Robert Koch-Institut

Veröffentlichungsdatum

April 2021

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

2021

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
59 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Corona-Pandemie (COVID-19) 2019-2021"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.