Entwicklung der bestätigten Fallzahl des Coronavirus (COVID-19) in Gütersloh 2020

Am 1. Mai 2020 wurden 587 Fälle des neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2) im Landkreis Gütersloh registriert. Die bestätigte Fallzahl der Erkrankungen entwickelte sich bis zum 17. Juni in moderater Weise auf knapp 900. Anschließend folgte ein großer Ausbruch des Coronavirus, der auf das Fleischwerk der Firma Tönnies in Rheda-Wiedenbrück, das im Landkreis Gütersloh liegt, zurückzuführen ist. Der Ausbruch entfachte eine öffentliche Diskussion über die Arbeitsbedingungen in der Fleischindustrie in Deutschland.
Bis zum 06. August beläuft sich die bestätigte Fallzahl der Corona-Erkrankungen im Landkreis Gütersloh auf 2.648. Ende des Jahres 2019 lebten rund 365.000 Menschen im Landkreis Gütersloh.

Was sind Coronaviren?

Coronaviren (CoV) sind eine große Familie von Viren und können Krankheiten von der Erkältung bis hin zu schwereren Lungenentzündung auslösen und gar zum Tod führen. Coronaviren sind genetisch hochvariabel, und einzelne Virusspezies können durch Überwindung der Artenbarriere auch mehrere Wirtspezies infizieren. Durch solche Artübertritte sind beim Menschen unter anderem Infektionen mit dem SARS-assoziierten Coronavirus (SARS-CoV) sowie mit dem 2012 neu aufgetretenen Middle East respiratory syndrome coronavirus (MERS-CoV) entstanden. Auch die von der chinesischen Stadt Wuhan ausgegangene Coronavirus-Pandemie 2019/2020 wurde durch ein neuartiges Coronavirus, dem SARS-CoV-2-Erreger, ausgelöst. Die durch diesen ausgelöste Erkrankung erhielt den Namen COVID-19.

Entwicklung der bestätigten Fallzahl des Coronavirus (COVID-19) im Landkreis Gütersloh seit Mai 2020

Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Robert Koch-Institut

Veröffentlichungsdatum

August 2020

Region

Deutschland (Nordrhein-Westfalen)

Erhebungszeitraum

2020

Hinweise und Anmerkungen

Seit dem 17.3.2020 werden ausschließlich die dem RKI von den Gesundheitsämtern übers Bundesland elektronisch übermittelten Fälle dargestellt. Aufgrund des Meldeverzugs zwischen dem Bekanntwerden von Fällen vor Ort und der Übermittlung an das RKI kann es Abweichungen zu den z.B. von den Bundesländern aktuell herausgegebenen Zahlen geben.

Der Datenstand bezieht sich auf 00:00 Uhr.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
49 € / Monat *
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Epidemien und Pandemien 1918-2020"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.