Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Armutsquote in den USA nach Ethnie 2018

Im Jahr 2018 waren in den USA etwa 22 Prozent der afroamerikanischen Bevölkerung von Armut betroffen. Die indigene Bevölkerung der USA (American Indians und Alaska Natives) ist mit 24 Prozent die Ethnie mit der höchsten Armutsquote. Bei der weißen Bevölkerung liegt der Anteil der als arm klassifizierten im Gegensatz hierzu gerade einmal bei 9 Prozent.

Laut Erhebungen des US Census Bureau unterscheidet sich auch das durchschnittliche jährliche Haushaltseinkommen stark zwischen den in den USA lebenden Menschen unterschiedlicher Herkunft. Asiatische Haushalte verdienten im Jahr 2018 mehr als doppelt so viel als von schwarzen geführte Haushalte.

Armutsquote in den USA nach Ethnie im Jahr 2018

Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quellen

US Census Bureau; Kaiser Family Foundation

Veröffentlichungsdatum

2020

Region

USA

Erhebungszeitraum

2018

Hinweise und Anmerkungen

Die Daten basieren auf der Analyse des American Community Survey (ACS) des Census Bureau. ACS umfasst eine Stichprobe von 1% der US-Bevölkerung und ermöglicht präzise Schätzungen auf Bundesstaatsebene.

Die Daten beziehen sich auf die Gesamtbevölkerung.

Die Armutsgrenze des U.S. Census Bureau für eine Familie mit zwei Erwachsenen und einem Kind lag im Jahr 2018 bei 20.212 US-Dollar. Dies ist das offizielle Maß der Armut, die von der Regierung verwendet und für die meisten armutsbasierten Daten verwendet wird, die in State Health Facts präsentiert werden. Das Census Bureau ist das größte statistische Amt der amerikanischen Regierung. Jedes Jahr veröffentlicht das Census Bureau Bevölkerungsschätzungen und Komponenten des demographische Wandels, wie Geburten, Sterbefälle und Migration. Diese Daten können nach Merkmalen wie Alter, Geschlecht und Rasse sowie nach Bundesstaat, Bundesland und Bezirk sortiert werden. Das Census Bureau schätzt Bevölkerungsgröße und -merkmale. Bevölkerungsprojektionen basieren auf zukünftigen demografischen Trends, einschließlich Geburten, Lebenserwartung und Migrationsmustern.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
59 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Diskriminierung, Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland und ein Exkurs zur aktuellen Situation in den USA"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.