Statistiken zum Online-Dating

Statistiken zum Online-Dating

Statistiken zum Thema Online-Dating

Der Begriff Online-Dating umschreibt die Partnersuche über das Internet. Online-Dating wird als professionelle Dienstleistung von spezialisierten Internetportalen - so genannten Singlebörsen oder Kontaktbörsen - angeboten. Zu den bekanntesten Unternehmen der Online-Dating-Branche gehören beispielsweise Elite Partner oder Parship, aber auch Apps wie Lovoo oder Tinder erobern verstärkt den Online-Dating-Markt. Der Umsatz von Dating-Börsen in Deutschland ist seit 2003 rasant angestiegen und hat im Jahr 2011 erstmals die 200 Millionen Euro Grenze überschritten. Im Marksegment der Partnervermittlung wurde im Jahr 2015 mit rund 82 Millionen Euro der größte Umsatzanteil erzielt. In Europa ist der Online-Dating-Markt, gemessen am Pro-Kopf-Umsatz, in der Schweiz am erfolgreichsten.


Im Jahr 2015 waren in Deutschland rund 8,4 Millionen aktive Nutzer bei Online-Dating-Börsen angemeldet. Allerdings gaben bei einer repräsentativen Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach ein Jahr später lediglich etwas mehr als drei Millionen Personen an, häufig oder gelegentlich Online-Dating zu nutzen. Insgesamt wurden im Jahr 2015 rund 118 Millionen Mitgliedschaften bei Online-Dating-Börsen in Deutschland registriert, was dafür spricht, dass aktive Nutzer in mehreren Portalen angemeldet sind.

In den USA ist die Dating-Website Match.com mit monatlich rund 35 Millionen Besuchern die Nummer eins unter den Dating-Websites. Rund 15 Prozent der Bevölkerung der USA nutzen Dating-Websites, wobei Männer überrepräsentiert sind. In China belief sich sie Zahl der aktiven Nutzer von Online-Dating-Services im März 2016 auf rund 18 Millionen.

In Deutschland ging im Januar 2016 rund ein Viertel der Bevölkerung davon aus, dass das Internet der beste Ort sei, um einen Partner für eine längerfristige Beziehung zu finden. Dabei unterschieden sich die Umfrageergebnisse zwischen den Geschlechtern nicht signifikant. In einer aktuellen Umfrage gaben 35 Prozent der Befragten an, ihren jetzigen Partner oder einen Ex-Partner im Internet kennengelernt zu haben. Die größte Resonanz erfährt Online-Dating in Deutschland bei den 30- bis 39-Jährigen.

In den letzten Jahren drangen vermehrt Dating-Apps auf den Markt des Online-Datings. Eine der beliebtesten Dating-Apps ist Tinder. Von den aktiven Tinder-Nutzern waren im Jahr 2015 rund 62 Prozent männlich. Die größte Nutzergruppe nach Altersgruppen stellen die 16- bis 34-Jährigen dar.



Bild: istockphoto.com / leminuit

Mehr anzeigen   



Empfohlene Statistiken zum Thema „Online-Dating“
  • Das ganze Thema in einem Dokument
  • Direkt Downloaden
  • Große Zeitersparnis
Neueste Infografik zum Thema Online-Dating
Online-Dating Infografik - Jeder Zweite sucht online nach ernsthafter Beziehung
Verwandte Statistiken