Statistiken zum Thema Factoring

Veröffentlicht von Statista Research Department, 22.01.2016
Factoring ist eine Finanzdienstleistung, die der kurzfristigen Umsatzfinanzierung von Unternehmen dient. Hierbei verkauft ein Unternehmen seine Forderungen aus Warenlieferungen und Dienstleistungen gegen seine Kunden fortlaufend an ein Factoringinstitut (auch Factor genannt). Im Jahr 2014 konnte die deutsche Factoring-Branche einen Umsatz von knapp 190 Milliarden Euro verzeichnen. Dies entsprach einem EU-Marktanteil von etwa 13,8 Prozent.

Vorteile des Factorings sind beispielsweise der Erhalt von sofortiger Liquidität oder der Schutz gegen Forderungsausfälle. Das Ausfallrisiko wird vom Factor getragen, welcher auch die Bonitätsprüfung der Abnehmer übernimmt. Innerhalb der letzten fünf Jahre hat sich die Anzahl der Factoringkunden in Deutschland mehr als verdoppelt. Diese Art der Unternehmensfinanzierung wird besonders von mittelständischen Firmen mit weniger als 500 Mitarbeitern genutzt.



Interessante Statistiken

In den folgenden 3 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 24 Statistiken aus dem Thema "Factoring".

Factoring

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Factoring" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Factoring in Deutschland

Factoring-Nutzung

Weitere Studien zum Thema

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.