Statistiken zum Thema Kredit und Schulden

Gemäß Definition der Deutschen Bundebank ist ein Kredit die zeitlich begrenzte Überlassung von Kaufkraft (in der Regel in Geldform). Der Kreditnehmer zahlt dem Kreditgeber dafür einen Zins. Zum Ende des Jahres 2019 belief sich die Summe der an Privatpersonen vergebenen Kredite in Deutschland auf rund 1.288,4 Milliarden Euro. Die Höhe der an Unternehmen und Selbstständige vergebenen Kredite lag bei etwa 1.560,5 Milliarden Euro.

Durch unterschiedliche Laufzeiten, Art und Umfang der Besicherung oder die jeweilige Verwendung lassen sich zahlreiche Kreditarten unterscheiden. Beispiel für einen zweckgebundenen Kredit ist der Wohnungsbaukredit. Ende vergangenen Jahres betrug das Volumen der für den Wohnungsbau an private Haushalte in Deutschland vergebenen Kredite rund 1.050,4 Milliarden Euro. Nicht zweckgebunden sind hingegen Konsumentenkredite. Ein solcher Kredit wird an private Haushalte vergeben und dient in der Regel des Güterverbrauchs. Zum Ende des Jahres 2019 belief sich die Summe der vergebenen Konsumentenkredite in Deutschland auf etwa 238 Milliarden Euro. Der Konsumentenkredit wird entweder als Ratenkredit über Darlehenskonten oder als Dispositionskredit über Kontokorrentkonten bereitgestellt. Letztgenannter Kredit ist auch als Überziehungskredit bekannt. Hierbei räumt die Bank dem Kunden das Recht ein, sein Konto jederzeit bis zu einer bestimmten Höhe zu überziehen – also einen Kredit in Anspruch zu nehmen. Für in Anspruch genommene Dispositionskredite muss der Kunde typischerweise vergleichsweise hohe Zinsen an die Bank zahlen – zum Ende des Jahres 2019 waren dies knapp 8 Prozent.

Wer einen Kredit aufnimmt verschuldet sich. Im Jahr 2019 waren gemäß einer Analyse der Creditreform Wirtschaftsforschung rund 6,9 Millionen Verbraucher in Deutschland überschuldet. Laut Creditreform liegt eine Überschuldung dann vor, wenn der Schuldner die Summe seiner fälligen Zahlungsverpflichtungen mit hoher Wahrscheinlichkeit über einen längeren Zeitraum nicht begleichen kann und ihm zur Deckung seines Lebensunterhalts weder Vermögen noch Kreditmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Der einzige Weg aus der Verschuldung ist für natürliche Personen häufig die Privatinsolvenz (oder auch Verbraucherinsolvenz genannt). Im Jahr 2019 wurden in Deutschland etwa 65.700 Verbraucherinsolvenzen registriert (Schätzung Creditreform).

Interessante Statistiken

In den folgenden 6 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 49 Statistiken aus dem Thema "Kredit und Schulden".

Kreditaufnahme und Verschuldung

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Kredit und Schulden" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Kreditvergabe an Unternehmen

Kreditvergabe an Privatpersonen

Verschuldung

Insolvenzen

Interessante Statista-Reporte

  • Statista Digital Market Outlook
  • Statista Branchenreport - WZ-Code 64.1
  • Statista Digital Market Outlook

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.