Statistiken zum Thema Leasing

Leasing ist eine besondere Form der Nutzungsüberlassung (engl.: to lease = mieten, pachten), bei der der Leasing-Geber dem Leasing-Nehmer einen Leasing-Gegenstand für einen vereinbarten Zeitraum überlässt. Hierfür zahlt der Leasing-Nehmer ein vereinbartes Entgelt in Form einer monatlichen Leasing-Rate. Der Leasing-Geber bleibt in der Regel rechtlicher und wirtschaftlicher Eigentümer dieses Leasing-Gutes und nimmt den Gegenstand in seine Bilanz auf. Nach Ablauf des Leasing-Vertrages geht der Gegenstand wieder an den Leasing-Geber zurück oder kann vom Leasing-Nehmer oder einem Dritten gegen Zahlung des Restwertes käuflich erworben werden. Das Volumen der Leasing-Neuinvestitionen in Deutschland belief sich im Jahr 2016 auf etwa 58,5 Milliarden Euro. Damit steht Deutschland im europäischen Vergleich zusammen mit dem Vereinigten Königreich an führender Stelle. Die Volkswagen Leasing GmbH und die Deutsche Leasing gehören zu den größten Anbietern der Branche in Deutschland sowie auch in Europa. Der Leasing-Anteil an den gesamtwirtschaftlichen Investitionen in Deutschland – die sogenannte Leasing-Quote – lag im Jahr 2016 bei etwa 16,2 Prozent.

Geeignet für Leasing sind langfristig und selbständig verwend- und verwertbare Vermögensgegenstände, wie zum Beispiel Produktionsmaschinen, Kraftfahrzeuge, Büroausstattung oder Immobilien (Anlagevermögen). Den größten Anteil an den in Deutschland getätigten Leasing-Investitionen nimmt regelmäßig die Objektgruppe der Pkw und Nutzfahrzeuge ein. Für Vermögensgegenstände des Umlaufvermögens oder Vermögensgegenstände, die zum Beispiel durch Ein- oder Umbau oder die Verbindung mit Grund und Boden ihre Selbständigkeit verlieren, ist Leasing als Finanzierungsform ungeeignet.

Den bedeutendsten Kundensektor für Leasing-Investitionen in Deutschland stellt der Dienstleistungsbereich dar. Ihre Kunden gewinnen die Leasing-Gesellschaften über mehrere verschiedene Vertriebswege. Der größte Anteil des Neugeschäfts im Mobilien-Leasing (Leasing beweglicher Wirtschaftsgüter) wird über Hersteller und Händler abgeschlossen. Knapp 50 Prozent der Leasing-Vertragstypen im Mobilien-Neugeschäft sind klassische Vollamortisation- oder Teilamortisationsverträge. Bei einem Teilamortisationsvertrag wird das Objekt nicht komplett abbezahlt, es fällt am Ende eine Schlusszahlung an, wohingegen das Objekt bei einer Vollamortisation komplett abbezahlt wird.

Leasing wird von vielen Unternehmen in Deutschland in Betracht gezogen. Je mehr Mitarbeiter ein Unternehmen beschäftigt, desto häufiger wird auch geleast. Im Jahr 2015 war Leasing die beliebteste Investitionsform unter deutschen Unternehmen. Einer der Hauptgründe dafür ist die Schonung der Liquidität, die durch eine Leasing-Finanzierung gewährleistet wird. Auch in Zukunft wird sich am Stellenwert der Leasing-Investitionen kaum etwas ändern. Über 80 Prozent der Unternehmen in Deutschland haben nicht vor, ihre Leasing-Investitionen zu kürzen. Insbesondere bei den Unternehmen mit über 500 Mitarbeitern wird der auf Leasing entfallende Anteil der Investitionen gleich bleiben oder sogar zunehmen. Für diese Entwicklung spricht auch die Zufriedenheit der Unternehmen mit ihren Leasing-Gesellschaften. Lediglich etwa drei Prozent der Unternehmen sind weniger zufrieden oder unzufrieden mit ihrem Leasing-Geber.

Mehr erfahren

Leasing - Wichtige Statistiken

Das ganze Thema in einem Dokument

Leasing
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Ab 295 €

Das ganze Thema in einem Dokument

Leasing
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Ab 295 €

Empfehlungen der Redaktion

Weitere Studien zum Thema

Weitere interessante Themen aus der Branche "Unternehmensfinanzierung"

Weitere interessante Themen aus der Branche "Unternehmensfinanzierung"

Über Statista

Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.

Webinar vereinbaren

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.

News