Statistiken zum Thema Private Equity

Veröffentlicht von Statista Research Department, 27.02.2014
Private Equity steht für die außerbörsliche Bereitstellung von Eigenkapital durch private oder institutionelle Anleger, mit dem Beteiligungsgesellschaften Unternehmensanteile für einen begrenzten Zeitraum erwerben um eine finanzielle Rendite zu erwirtschaften. Im Jahr 2012 belief sich das Volumen der weltweit getätigten Private Equity-Deals auf eine Summe von rund 186 Milliarden US-Dollar. In Deutschland konnten im selben Jahr Private Equity-Investitionen in Höhe von etwa 5,8 Milliarden Euro verzeichnet werden. Die Handels- und Konsumgüterbranche konnte hierbei das größte Anlagevolumen verzeichnen.

Je nach Investitionsstrategie können Investoren Beteiligungen von Unternehmen erwerben, die sich in unterschiedlichen Entwicklungsphasen befinden. Durch Venture Capital oder auch Wagniskapital beispielsweise werden Unternehmen in der frühen Phase ihrer Entwicklung finanziert, umso die Unternehmensplanung oder -gründung zu ermöglichen. Im Jahr 2012 entfielen ca. 12 Prozent der Private Equity-Investitionen in Deutschland auf diese Form der Beteiligungsfinanzierung.



Interessante Statistiken

In den folgenden 5 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 32 Statistiken aus dem Thema "Private Equity".

Private Equity

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Weitere Studien zum Thema

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.