Corporate-Lösungen testen?

Statistiken zur deutschen Tabakindustrie

Der Anteil an Raucher:innen in Deutschland ist in den letzten Jahren rückläufig. Laut einer Prognose der Weltgesundheitsorganisation WHO könnte es bis zum Jahr 2025 über 16 Millionen Raucher in Deutschland geben – im Jahr 2000 waren es noch rund 22,2 Millionen. Demzufolge ist auch der deutsche Markt für Tabakerzeugnisse von sinkenden Zigarettenabsätzen geprägt. Alternative Tabakwaren wie Feinschnitt oder Zigarren und ZigarilIos verzeichneten in den letzten drei Jahren hingegen einen leichten Anstieg. Absoluter Gewinner ist jedoch der Pfeifentabak, der klassischerweise nicht mehr nur in den Rauchgeräten des Großvaters zum Einsatz kommt, sondern ebenfalls Wasserpfeifentabak und Produkte für elektrische Tabakerhitzer umfasst. Hier sind die Absatzzahlen sehr stark auf rund 8,400 Tonnen im Jahr 2021 angestiegen.

Steigende Umsätze im Handel mit Tabakwaren

Durch steigende Preise und die regelmäßig angehobene Tabaksteuer ist der Umsatz mit Tabakwaren in den letzten Jahren dennoch sogar gestiegen. Dabei stellen Zigaretten das mit Abstand wichtigste Segment dar. Der Preis von Zigaretten setzt sich dabei aus den drei Komponenten Tabaksteuer, Mehrwertsteuer und Wirtschaftsanteil zusammen. Nach den Steuerabzügen bleiben für Industrie und Handel bei einer Schachtel Zigaretten noch rund 2,52 Euro übrig. Handelsmarken spielen bei Zigaretten eine im Vergleich zu anderen FMCG-Segmenten eine relativ geringe Rolle. Der Hersteller Philip Morris mit seinen Hauptmarken Marlboro, L&M und Chesterfield hält in Deutschland einen Marktanteil von rund 39 Prozent.

Kennzahlen der Tabakverarbeitung in Deutschland

Deutschland ist in Europa einer der wichtigsten Standorte in der Tabakverarbeitung. Die Branche beschäftigt rund 7.500 Personen und setzte zuletzt netto über 12 Milliarden Euro um. Dabei generierte sie zusätzlich Tabaksteuereinnahmen von rund 14,7 Milliarden Euro. Mit dem sinkenden Konsum ist jedoch auch die Produktionsmenge von Zigaretten in Deutschland zurückgegangen. Im Jahr 2020 stellten die Betriebe der Tabakverarbeitung in Deutschland insgesamt rund 57,24 Milliarden Zigaretten her – im Jahr 2010 waren es noch 220 Milliarden Stück. Auch die Exportquote von Tabakprodukten ist in den letzten Jahren zuletzt auf lediglich rund zehn Prozent gesunken.

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Vianny Gutierrez-Cruz
Vianny Gutierrez-Cruz
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 9:30 - 17:30 Uhr (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Carolina Dulin
Carolina Dulin
Associate Director - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)