Todesopfer bei Unglücken während der muslimischen Pilgerfahrt Hadsch bis 2015

Die Statistik zeigt die Anzahl der Todesopfer bei Unglücken während der muslimischen Pilgerfahrt Hadsch im Zeitraum der Jahre von 1990 bis 2015. Bei der Massenpanik in Mina nahe Mekka am 24. September starben mindestens 717 Pilger. Laut Behördenangaben entstand die Massenpanik, als sich zwei Pilgergruppen auf dem Weg vom und zum Ort der symbolischen Teufels-Steinigung an einer Wegkreuzung in die Quere kamen. Der Hadsch ist die jährliche Pilgerfahrt gläubiger Muslime nach Mekka, an der laut Koran jeder Muslim einmal in seinem Leben teilnehmen soll. Er ist die fünfte Säule des Islam.

Anzahl der Todesopfer bei Unglücken während der muslimischem Pilgerfahrt Hadsch von 1990 bis 2015

Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Handelsblatt

Veröffentlichungsdatum

September 2015

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

1990 bis 2015

Hinweise und Anmerkungen

* Laut Quelle mindestens 717 Todesopfer.

Die Auslistung der Unglücke erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Die Angaben wurden zum Teil einem Artikel von Spiegel-Online vom 12. Januar 2006 entnommen.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
49 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Religion in Österreich"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.