Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Statistiken zum Thema Hochzeit

Hochzeiten sind in Deutschland auch in der heutigen Zeit noch ein traditionell geprägtes Thema. Obwohl die Gleichberechtigung der Geschlechter für die Mehrheit der Deutschen ein wünschenswertes Ziel ist, so gehen in heterosexuellen Beziehungen noch immer 89 Prozent der Heiratsanträge vom Mann aus, während Frauen nur in zwei Prozent der Fälle die Initiative ergreifen. Ebenso werden andere alte Traditionen weiterhin gerne gepflegt, wie etwa der Wurf des Brautstraußes oder der klassische Hochzeitswalzer. Kirchlich zu heiraten scheint hingegen nicht mehr die Norm in Deutschland zu sein. Die meisten Paare entscheiden sich für eine standesamtliche Trauung. Und auch das Heiratsalter steigt in der heutigen Zeit immer weiter an. Bei der Eheschließung liegt das durchschnittliche Alter der Männer bei 34,7 Jahren, das Durchschnittsalter für Frauen liegt bei 32,2 Jahren.

Die Modernisierung der deutschen Ehe

Weitere Trends der letzten Jahre weisen darauf hin, dass die traditionellen Grenzen insgesamt allmählich aufweichen. So geht etwa die Zahl der Eheschließungen seit 1950 langsam aber sicher immer weiter zurück, obschon es in den letzten Jahren wieder einen leichten Aufwärtstrend gab. 2017 wurde in Deutschland nach jahrelanger Diskussion die “Ehe für alle” eingeführt, ein Gesetz, das homosexuellen Paaren die gleichen Rechte und Pflichten für Ehe und Hochzeit zusagt wie heterosexuellen Paaren. Im Jahr 2018 gab es möglicherweise deshalb einen neuen Höhepunkt in der Zahl der Eheschließungen seit 1991.

Was macht eine gute Hochzeit aus?

Sommerhochzeiten sind deutlich beliebter als Winterhochzeiten. In den Monaten von Mai bis September werden erheblich mehr Paare getraut als im restlichen Jahr. Die meisten Eheschließungen finden im Kreise der Familie, Freunde und Freundinnen statt. Doch aufgrund der Corona-Pandemie sahen sich viele Paare gezwungen, sofern die Hochzeit überhaupt stattfinden konnte, ihre Gästeliste zu reduzieren: Knapp ein Drittel der Paare feierte mit 26 bis 50 Gästen. Der Kostenfaktor spielt bei der Organisation einer Hochzeit natürlich ebenfalls eine Rolle: Ein Drittel der Befragten findet 2001 bis 5000 Euro als Budget angemessen. Laut einer Umfrage zu unerwünschten Dingen auf der eigenen Hochzeit ist es jedoch den meisten Hochzeitspaaren viel wichtiger, dass ihr großer Tag stressarm und die Stimmung ausgelassen ist. 58 Prozent der Männer und 70 Prozent der Frauen fänden es besonders schlimm, wenn ihre Gäste auf der Feier keinen Spaß haben.

Stolpersteine für Hochzeit und Ehe

Auch wenn der Hochzeitstag sprichwörtlich als “schönster Tag des Lebens” bezeichnet wird, gibt es natürlich ebenfalls Gründe, die gegen das Heiraten sprechen. Die Vorbereitung einer Hochzeit birgt beispielsweise für viele Paare enormes Streitpotenzial. Die häufigsten Streitpunkte sind dabei die Gästeauswahl, das Budget und die Einmischung von (Schwieger-)Eltern in die Planung. Und obwohl die Scheidungsrate seit 2005 wieder deutlich gesunken ist, wird in Deutschland immer noch im Schnitt eine von drei Ehen geschieden. Der Mythos des “verflixten siebten Jahrs” scheint sich indessen hartnäckig zu halten: die meisten Scheidungen finden zwischen dem sechsten und zehnten Ehejahr statt. Abschrecken lassen sich viele von diesen Zahlen trotzdem nicht. Nur etwa vier Prozent der Befragten einer Umfrage zur wünschenswerten Dauer einer Beziehung vor der Hochzeit sprachen sich generell gegen das Heiraten aus.

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Hochzeit" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Ehe in Deutschland

Ehescheidung in Deutschland

Heiratsantrag und Verlobung

Interessante Statistiken

In den folgenden 5 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 41 Statistiken aus dem Thema "Hochzeit".

Hochzeit und Ehe

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Statistiken zum Thema Hochzeit

Hochzeiten sind in Deutschland auch in der heutigen Zeit noch ein traditionell geprägtes Thema. Obwohl die Gleichberechtigung der Geschlechter für die Mehrheit der Deutschen ein wünschenswertes Ziel ist, so gehen in heterosexuellen Beziehungen noch immer 89 Prozent der Heiratsanträge vom Mann aus, während Frauen nur in zwei Prozent der Fälle die Initiative ergreifen. Ebenso werden andere alte Traditionen weiterhin gerne gepflegt, wie etwa der Wurf des Brautstraußes oder der klassische Hochzeitswalzer. Kirchlich zu heiraten scheint hingegen nicht mehr die Norm in Deutschland zu sein. Die meisten Paare entscheiden sich für eine standesamtliche Trauung. Und auch das Heiratsalter steigt in der heutigen Zeit immer weiter an. Bei der Eheschließung liegt das durchschnittliche Alter der Männer bei 34,7 Jahren, das Durchschnittsalter für Frauen liegt bei 32,2 Jahren.

Die Modernisierung der deutschen Ehe

Weitere Trends der letzten Jahre weisen darauf hin, dass die traditionellen Grenzen insgesamt allmählich aufweichen. So geht etwa die Zahl der Eheschließungen seit 1950 langsam aber sicher immer weiter zurück, obschon es in den letzten Jahren wieder einen leichten Aufwärtstrend gab. 2017 wurde in Deutschland nach jahrelanger Diskussion die “Ehe für alle” eingeführt, ein Gesetz, das homosexuellen Paaren die gleichen Rechte und Pflichten für Ehe und Hochzeit zusagt wie heterosexuellen Paaren. Im Jahr 2018 gab es möglicherweise deshalb einen neuen Höhepunkt in der Zahl der Eheschließungen seit 1991.

Was macht eine gute Hochzeit aus?

Sommerhochzeiten sind deutlich beliebter als Winterhochzeiten. In den Monaten von Mai bis September werden erheblich mehr Paare getraut als im restlichen Jahr. Die meisten Eheschließungen finden im Kreise der Familie, Freunde und Freundinnen statt. Doch aufgrund der Corona-Pandemie sahen sich viele Paare gezwungen, sofern die Hochzeit überhaupt stattfinden konnte, ihre Gästeliste zu reduzieren: Knapp ein Drittel der Paare feierte mit 26 bis 50 Gästen. Der Kostenfaktor spielt bei der Organisation einer Hochzeit natürlich ebenfalls eine Rolle: Ein Drittel der Befragten findet 2001 bis 5000 Euro als Budget angemessen. Laut einer Umfrage zu unerwünschten Dingen auf der eigenen Hochzeit ist es jedoch den meisten Hochzeitspaaren viel wichtiger, dass ihr großer Tag stressarm und die Stimmung ausgelassen ist. 58 Prozent der Männer und 70 Prozent der Frauen fänden es besonders schlimm, wenn ihre Gäste auf der Feier keinen Spaß haben.

Stolpersteine für Hochzeit und Ehe

Auch wenn der Hochzeitstag sprichwörtlich als “schönster Tag des Lebens” bezeichnet wird, gibt es natürlich ebenfalls Gründe, die gegen das Heiraten sprechen. Die Vorbereitung einer Hochzeit birgt beispielsweise für viele Paare enormes Streitpotenzial. Die häufigsten Streitpunkte sind dabei die Gästeauswahl, das Budget und die Einmischung von (Schwieger-)Eltern in die Planung. Und obwohl die Scheidungsrate seit 2005 wieder deutlich gesunken ist, wird in Deutschland immer noch im Schnitt eine von drei Ehen geschieden. Der Mythos des “verflixten siebten Jahrs” scheint sich indessen hartnäckig zu halten: die meisten Scheidungen finden zwischen dem sechsten und zehnten Ehejahr statt. Abschrecken lassen sich viele von diesen Zahlen trotzdem nicht. Nur etwa vier Prozent der Befragten einer Umfrage zur wünschenswerten Dauer einer Beziehung vor der Hochzeit sprachen sich generell gegen das Heiraten aus.

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Vianny Gutierrez-Cruz
Vianny Gutierrez-Cruz
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)