Premium
Premium-Statistiken

Branchenspezifische und aufwendig recherchierte Fachdaten (zum Teil aus exklusiven Partnerschaften).

Für uneingeschränkten Zugriff benötigen Sie einen kostenpflichtigen Account.

Reichweiten ausgewählter Nachrichtensendungen in den Jahren 2016 bis 2018 nach der durchschnittlichen Anzahl der Zuschauer
(in Millionen)
Reichweiten ausgewählter TV-Nachrichtensendungen 2018
Die Tagesschau besaß im Jahr 2018 mit durchschnittlich rund 4,9 Millionen Zuschauern die größte Reichweite ausgewählter Nachrichtensendungen in Deutschland. Die Reichweite ist seit 2016 jedoch gesunken. Die ZDF-Nachrichtensendungen heute und heute-journal erreichten mit 3,82 bzw. 3,77 Millionen Zuschauern die nächsthöheren Reichweiten. Berücksichtigt wurden die Tagesschau (20 Uhr), heute (19 Uhr), RTL aktuell, die Sat.1 Nachrichten, die Tagesthemen, das heute-journal und die ProSieben Newstime.

Themenstruktur der Nachrichtensendungen

Bei der Struktur der Fernsehnachrichtensendungen gibt es erhebliche Unterschiede in den Schwerpunktsetzungen: Die Tagesschau und das heute-journal verwendeten im Jahr 2018 jeweils rund 52 Prozent der Sendezeit für politische Themen. Der Politikanteil von RTL Aktuell lag bei 23 Prozent, dafür wurde dem Sport ein größerer Rahmen eingeräumt.
Topthema der deutschen Fernsehnachrichten des Jahres 2018 war die Große Koalition mit 2.358 Sendeminuten. Auf dem zweiten Platz folgte die Migrationsdebatte mit 1.549 Minuten. Unwetter und Naturkatastrophen lagen mit 987 Minuten auf dem dritten Platz. Berücksichtigt wurden die oben genannten Sendungen ohne die ProSieben Newstime.

Politiker mit den meisten Auftritten in den Nachrichten

Unter den deutschen Politkern kam Bundeskanzlerin Angela Merkel auf die meisten Auftritten in den ausgewählten Nachrichtensendungen: Insgesamt war sie im Jahr 2018 knapp 1.960 Mal in den TV-Nachrichten zu sehen. Innenminister Horst Seehofer und Arbeitsministerin Nahles folgten auf den Plätzen zwei und drei. Mit großem Abstand war US-Präsident Donald Trump der Politiker aus dem Ausland mit den meisten Auftritten in den deutschen Fernsehnachrichten.
Reichweiten ausgewählter Nachrichtensendungen in den Jahren 2016 bis 2018 nach der durchschnittlichen Anzahl der Zuschauer
(in Millionen)
201620172018
----
----
----
----
----
----
----
Exklusive Premium-Statistik

Für diesen Zugriff benötigen Sie einen Single‑Account

  • Vollzugriff auf 1 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Single-Account

Nur 49 € / Monat

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

588 € / Jahr

Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Veröffentlichungsdatum

April 2019

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

2016 bis 2018

Altersgruppe

ab 3 Jahren

Besondere Eigenschaften

TV Scope, Fernsehpanel (D+EU), Montag bis Sonntag

Reichweiten ausgewählter TV-Nachrichtensendungen 2018
Die Tagesschau besaß im Jahr 2018 mit durchschnittlich rund 4,9 Millionen Zuschauern die größte Reichweite ausgewählter Nachrichtensendungen in Deutschland. Die Reichweite ist seit 2016 jedoch gesunken. Die ZDF-Nachrichtensendungen heute und heute-journal erreichten mit 3,82 bzw. 3,77 Millionen Zuschauern die nächsthöheren Reichweiten. Berücksichtigt wurden die Tagesschau (20 Uhr), heute (19 Uhr), RTL aktuell, die Sat.1 Nachrichten, die Tagesthemen, das heute-journal und die ProSieben Newstime.

Themenstruktur der Nachrichtensendungen

Bei der Struktur der Fernsehnachrichtensendungen gibt es erhebliche Unterschiede in den Schwerpunktsetzungen: Die Tagesschau und das heute-journal verwendeten im Jahr 2018 jeweils rund 52 Prozent der Sendezeit für politische Themen. Der Politikanteil von RTL Aktuell lag bei 23 Prozent, dafür wurde dem Sport ein größerer Rahmen eingeräumt.
Topthema der deutschen Fernsehnachrichten des Jahres 2018 war die Große Koalition mit 2.358 Sendeminuten. Auf dem zweiten Platz folgte die Migrationsdebatte mit 1.549 Minuten. Unwetter und Naturkatastrophen lagen mit 987 Minuten auf dem dritten Platz. Berücksichtigt wurden die oben genannten Sendungen ohne die ProSieben Newstime.

Politiker mit den meisten Auftritten in den Nachrichten

Unter den deutschen Politkern kam Bundeskanzlerin Angela Merkel auf die meisten Auftritten in den ausgewählten Nachrichtensendungen: Insgesamt war sie im Jahr 2018 knapp 1.960 Mal in den TV-Nachrichten zu sehen. Innenminister Horst Seehofer und Arbeitsministerin Nahles folgten auf den Plätzen zwei und drei. Mit großem Abstand war US-Präsident Donald Trump der Politiker aus dem Ausland mit den meisten Auftritten in den deutschen Fernsehnachrichten.
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten!

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Statistiken zum Thema: "Nachrichten"
  • Überblick
  • Umfragen zu Informationsquellen und zur Nachrichtennutzung
  • Fernsehnachrichten
  • Nachrichtensender und Nachrichtenagenturen
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr

Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account.

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.