Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Statistiken zum Einkommen im Profisport

Ob in der Fußball-Bundesliga, den US-amerikanischen Profisportliegen wie der NBA oder in der Formel 1 – viele Profisportler können sich über mangelnde Einkünfte nicht beklagen. Millionenschwere Verträge werden bereits für Fußballer im Teenageralter verhandelt, während andere im Herbst ihrer Karriere in Ländern spielen, in denen sie trotz nachlassenden Leistungsniveaus lukrative Einkommen erwarten. Im Zuge der Corona-Krise wurde das Thema „Einkommen von Profisportlern“ erneut ausgerollt – so ging es um massiven Gehaltsverzicht der Sportler, um das Überleben von deren Arbeitgebern zu sichern. Auch eine „Salary Cap“, eine Gehaltsobergrenze wie es sie bereits in einigen US-Profiligen gibt, wurde diskutiert. Ob diese Diskussion nachhaltige Auswirkungen auf die Einkommen auch nach der Corona-Krise haben wird, bleibt abzuwarten.

Laut einer Studie sind drei Fußballvereine an der Spitze der Clubs mit den höchsten durchschnittlichen Spielergehältern. Dies sind der FC Barcelona und Real Madrid aus der spanischen LaLiga sowie Juventus Turin aus Italien. Der FC Barcelona zahlte im vergangenen Jahr im Schnitt mehr als 12 Millionen US-Dollar pro Spieler aus. Dies entspricht einem wöchentlichen Gehalt von rund 236.000 US-Dollar. Zu den bestbezahlten Sportlern der vergangenen Dekade zählen mit Cristiano Ronaldo und Lionel Messi ebenfalls Akteure aus dem Profifußball. Auf Rang Eins stand jedoch der ehemalige Profi-Boxer Floyd Mayweather. Sein Verdienst lag bei 915 Millionen US-Dollar in der Zeitspanne von 2010 bis 2019. Zu den bestbezahlten Frauen im Profisport gehört die Tennislegende Serena Williams aus den USA.

Die deutsche Fußball-Bundesliga zählt zwar nicht zu den Ligen mit den höchsten Gehältern weltweit, dennoch sind die Personalausgaben der Bundesligavereine im Verlauf der letzten Jahre stetig gestiegen. So lagen die Ausgaben für das Spieler und Trainer zuletzt bei 1,7 Milliarden Euro. Acht Jahre zuvor wurden die Personalausgaben noch mit etwa 920 Millionen Euro angegeben – eine Steigerung von über 80 Prozent. Die Spieler- und Trainergehälter waren insbesondere beim Rekordmeister Bayern München enorm und weitaus höher als beim Bundesligakonkurrenten Borussia Dortmund. Allein Top-Stürmer Robert Lewandowski soll jährlich 19,5 Millionen Euro bei den Bayern verdienen. Doch auch diese Summe ist kein Vergleich mit dem Einkommen der Weltfußballer Cristiano Ronaldo und Lionel Messi – allein das Jahresgehalt von Messi soll bei 72 Millionen US-Dollar liegen, hinzu kommen Einnahmen aus Werbeverträgen.

Interessante Statistiken

In den folgenden 7 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten {amountStatistics} Statistiken aus dem Thema "Einkommen im Profisport".

Einkommen im Profisport

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Einkommen im Profisport" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Einkommen im deutschen Profisport

Einkommen im internationalen Sport

Top-Verdiener im Profisport

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
KontaktJens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

KontaktHadley Ward
Hadley Ward
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

KontaktZiyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

KontaktKisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

KontaktLodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

KontaktCatalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)