Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Statistiken zu den großen europäischen Fußballligen

Die Big Five der europäischen Fußball-Ligen setzen sich aus der deutschen Bundesliga, der englischen Premier League, der spanischen La Liga, der italienischen Serie A und der französischen Ligue 1 zusammen. Die Premier League wird dabei vielfach als beste Liga der Welt betitelt. So liegt die Premier League auch in der UEFA-Fünf-Jahreswertung auf dem ersten Platz, dicht gefolgt von der La Liga und der Bundesliga.

Deutschland: 1. Fußball-Bundesliga

Die 1. Bundesliga setzt sich aus 18 Teams zusammen und wurde 1963 gegründet. Die nunmehr 58. Spielzeit der Saison 2020/2021 konnte der FC Bayern München zum neunten Mal in Folge für sich entscheiden. Bayern München dominiert seit Jahren die Liga und befindet sich in der Ewigen Tabelle der Bundesliga mit großem Abstand auf dem ersten Platz. So überrascht es nicht, dass der FCB auch den teuersten Kader der Liga hat. Insgesamt belief sich der Marktwert zuletzt auf rund 850 Millionen Euro. Der wertvollste Spieler, mit einem Marktwert von 130 Millionen Euro, ist jedoch Erling Haaland, ein Dortmunder. Rekordtorjäger ist Gerd Müller mit 365 Treffern. Rekordspieler nach Anzahl der Einsätze ist Karl-Heinz Körbel, der zu 602 Einsätzen kam.

England: Premier League

Neben dem Prädikat beste Liga der Welt ist die englische Premier League auch die wohl spannendste Liga. Diverse Teams streiten sich jedes Jahr mit realistischen Chancen um den Titel. Rekordmeister ist Manchester United mit insgesamt 20 Titeln. Die Saison 2020/21 konnte jedoch Lokalrivale Manchester City unter Trainer Pep Guardiola für sich entscheiden. Pep Guardiola ist einer der erfolgreichsten Trainer aller Zeiten in der Premier League. Den höchsten Gesamtmarktwert in der Saison 2021/22 hat Manchester City, dicht gefolgt vom FC Liverpool. Der Rekordtorjäger der Premier League ist Alan Shearer mit 260 Toren. Die meisten Spiele hat Gareth Barry gespielt. Er kam zu insgesamt 653 Einsätzen.

Spanien: La Liga

Die spanische La Liga ist bekannt für ihr "El Clásico", dem Duell der beiden Liga-Giganten Real Madrid und dem FC Barcelona. Real Madrid ist Rekordmeister der Liga, der FC Barcelona kam bisher auf 26 Meistertitel. Mit nur wenigen Punkten Vorsprung ist in der Saison 2020/21 jedoch Atletico Madrid spanischer Meister geworden. Der Rekordmeister Real Madrid stellt einen der wertvollsten Kader der Welt. Insgesamt addieren sich die Marktwerte der Spieler auf 860 Millionen Euro. Zu den teuersten Spielern der Liga gehört mit einem Marktwert von 90 Millionen Euro Frenkie de Jong. Rekordtorschütze der La Liga ist Lionel Messi. Genau wie in der Premier League und der Bundesliga heißt der Trainer mit der höchsten Punkteausbeute pro Spiel in der spanischen Liga Pep Guardiola.

Italien: Serie A

In der italienischen Serie A gewann Inter Mailand in der Saison 2020/21 mit einem deutlichen Vorsprung den Meistertitel. Diese Meisterschaft war der mittlerweile 19. Titel für Inter Mailand. Rekordmeister ist Juventus Turin mit sensationellen 36 Titeln. Juventus Turin ist auch die Mannschaft mit dem höchsten Marktwert. Bei einem durchschnittlichen Marktwert von rund 25 Millionen Euro pro Spieler betrug der Gesamtwert des Kaders zuletzt rund 600 Millionen Euro. Rekordspieler der Serie A ist der italienische Torwart Gianluigi Buffon, der in seiner aktiven Karriere auf mehr als 650 Einsätze kam. Der erfolgreichste Torjäger ist mit 250 Treffern Francesco Totti.

Frankreich: Ligue 1

Die Ligue 1 trug in der Saison 2020/21 ihre mittlerweile 83. Spielzeit aus. Die Saison wurde überraschend von Lille OSC und nicht, wie erwartet, von Paris Saint-Germain (PSG) gewonnen. Rekordmeister ist AS Saint-Étienne mit 10 Titeln, dicht gefolgt von PSG und Olympique Marseille, die auf jeweils 9 Titel kommen. Diese Ausgeglichenheit zwischen den Mannschaften trügt jedoch. Paris Saint-Germain konnte acht der letzten zehn Saisons für sich entscheiden. Der Marktwert des Teams von PSG belief sich in der Saison 2021/22 auf rund 990 Millionen Euro und betrug damit mehr als das Doppelte des Gesamtmarktwerts des AS Monaco, der zweitwertvollsten Mannschaft der Ligue 1. Zudem tätigte PSG im Jahr 2017 den bis dato teuersten Spielerkauf der Geschichte, als sie dem FC Barcelona Neymar für 222 Millionen Euro abkauften. Außerdem spielten der in der Saison 2021/22 wertvollste Spieler der Welt, Kylian Mbappé, sowie Fußballlegende Lionel Messi bei PSG.

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Europäische Fußballligen" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Bundesliga

Serie A

Premier League

La Liga

Ligue 1

Interessante Statistiken

In den folgenden 6 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 62 Statistiken aus dem Thema "Europäische Fußballligen".

Europäische Fußballligen

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Statistiken zu den großen europäischen Fußballligen

Die Big Five der europäischen Fußball-Ligen setzen sich aus der deutschen Bundesliga, der englischen Premier League, der spanischen La Liga, der italienischen Serie A und der französischen Ligue 1 zusammen. Die Premier League wird dabei vielfach als beste Liga der Welt betitelt. So liegt die Premier League auch in der UEFA-Fünf-Jahreswertung auf dem ersten Platz, dicht gefolgt von der La Liga und der Bundesliga.

Deutschland: 1. Fußball-Bundesliga

Die 1. Bundesliga setzt sich aus 18 Teams zusammen und wurde 1963 gegründet. Die nunmehr 58. Spielzeit der Saison 2020/2021 konnte der FC Bayern München zum neunten Mal in Folge für sich entscheiden. Bayern München dominiert seit Jahren die Liga und befindet sich in der Ewigen Tabelle der Bundesliga mit großem Abstand auf dem ersten Platz. So überrascht es nicht, dass der FCB auch den teuersten Kader der Liga hat. Insgesamt belief sich der Marktwert zuletzt auf rund 850 Millionen Euro. Der wertvollste Spieler, mit einem Marktwert von 130 Millionen Euro, ist jedoch Erling Haaland, ein Dortmunder. Rekordtorjäger ist Gerd Müller mit 365 Treffern. Rekordspieler nach Anzahl der Einsätze ist Karl-Heinz Körbel, der zu 602 Einsätzen kam.

England: Premier League

Neben dem Prädikat beste Liga der Welt ist die englische Premier League auch die wohl spannendste Liga. Diverse Teams streiten sich jedes Jahr mit realistischen Chancen um den Titel. Rekordmeister ist Manchester United mit insgesamt 20 Titeln. Die Saison 2020/21 konnte jedoch Lokalrivale Manchester City unter Trainer Pep Guardiola für sich entscheiden. Pep Guardiola ist einer der erfolgreichsten Trainer aller Zeiten in der Premier League. Den höchsten Gesamtmarktwert in der Saison 2021/22 hat Manchester City, dicht gefolgt vom FC Liverpool. Der Rekordtorjäger der Premier League ist Alan Shearer mit 260 Toren. Die meisten Spiele hat Gareth Barry gespielt. Er kam zu insgesamt 653 Einsätzen.

Spanien: La Liga

Die spanische La Liga ist bekannt für ihr "El Clásico", dem Duell der beiden Liga-Giganten Real Madrid und dem FC Barcelona. Real Madrid ist Rekordmeister der Liga, der FC Barcelona kam bisher auf 26 Meistertitel. Mit nur wenigen Punkten Vorsprung ist in der Saison 2020/21 jedoch Atletico Madrid spanischer Meister geworden. Der Rekordmeister Real Madrid stellt einen der wertvollsten Kader der Welt. Insgesamt addieren sich die Marktwerte der Spieler auf 860 Millionen Euro. Zu den teuersten Spielern der Liga gehört mit einem Marktwert von 90 Millionen Euro Frenkie de Jong. Rekordtorschütze der La Liga ist Lionel Messi. Genau wie in der Premier League und der Bundesliga heißt der Trainer mit der höchsten Punkteausbeute pro Spiel in der spanischen Liga Pep Guardiola.

Italien: Serie A

In der italienischen Serie A gewann Inter Mailand in der Saison 2020/21 mit einem deutlichen Vorsprung den Meistertitel. Diese Meisterschaft war der mittlerweile 19. Titel für Inter Mailand. Rekordmeister ist Juventus Turin mit sensationellen 36 Titeln. Juventus Turin ist auch die Mannschaft mit dem höchsten Marktwert. Bei einem durchschnittlichen Marktwert von rund 25 Millionen Euro pro Spieler betrug der Gesamtwert des Kaders zuletzt rund 600 Millionen Euro. Rekordspieler der Serie A ist der italienische Torwart Gianluigi Buffon, der in seiner aktiven Karriere auf mehr als 650 Einsätze kam. Der erfolgreichste Torjäger ist mit 250 Treffern Francesco Totti.

Frankreich: Ligue 1

Die Ligue 1 trug in der Saison 2020/21 ihre mittlerweile 83. Spielzeit aus. Die Saison wurde überraschend von Lille OSC und nicht, wie erwartet, von Paris Saint-Germain (PSG) gewonnen. Rekordmeister ist AS Saint-Étienne mit 10 Titeln, dicht gefolgt von PSG und Olympique Marseille, die auf jeweils 9 Titel kommen. Diese Ausgeglichenheit zwischen den Mannschaften trügt jedoch. Paris Saint-Germain konnte acht der letzten zehn Saisons für sich entscheiden. Der Marktwert des Teams von PSG belief sich in der Saison 2021/22 auf rund 990 Millionen Euro und betrug damit mehr als das Doppelte des Gesamtmarktwerts des AS Monaco, der zweitwertvollsten Mannschaft der Ligue 1. Zudem tätigte PSG im Jahr 2017 den bis dato teuersten Spielerkauf der Geschichte, als sie dem FC Barcelona Neymar für 222 Millionen Euro abkauften. Außerdem spielten der in der Saison 2021/22 wertvollste Spieler der Welt, Kylian Mbappé, sowie Fußballlegende Lionel Messi bei PSG.

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Hadley Ward
Hadley Ward
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)