Premium
Premium-Statistiken

Branchenspezifische und aufwendig recherchierte Fachdaten (zum Teil aus exklusiven Partnerschaften).

Für uneingeschränkten Zugriff benötigen Sie einen kostenpflichtigen Account.

Umsatz der Fitnessbranche in Deutschland bis 2018

Umsatz der Fitnessbranche in Deutschland in den Jahren 2010 bis 2018 (in Milliarden Euro)

von B. Zeppenfeld, zuletzt geändert am 12.08.2019
Umsatz der Fitnessbranche in Deutschland bis 2018 Der Umsatz der Fitnessbranche in Deutschland lag im Jahr 2018 bei 5,33 Milliarden Euro. Der Umsatz stieg in den vergangenen Jahren stetig an - im Jahr 2010 lag der Umsatz noch bei 3,8 Milliarden Euro, bis 2018 war ein Anstieg von rund 40 Prozent zu erkennen. Die Fitnessbranche boomt: Die Zahl der Fitness-Anlagen in Deutschland stieg in den letzten acht Jahren von etwa 7.100 auf 9.300 an (+31 Prozent), die Mitgliederzahl in deutschen Fitnessstudios erhöhte sich von 7,3 Millionen auf 11,1 Millionen (+52 Prozent).

Internationaler Vergleich

Weltweit wurden im Jahr 2018 etwa 94 Milliarden US-Dollar Umsatz in der Fitness-Industrie erzielt. Der im Ländervergleich mit Abstand höchste Erlös wurde in den USA verzeichnet, gefolgt von Deutschland und dem Vereinigten Königreich. Der Umsatz in den Vereinigten Staaten lag nach Angaben der IHRSA bei 32,3 Milliarden US-Dollar – erzielt in mehr als 62 Millionen Fitness-Clubs. Innerhalb Europas war Deutschland das Land mit den höchsten Erlösen in der Fitnessbranche. Auf Rang 2 und 3 folgten das Vereinigte Königreich sowie Frankreich.

Mitglieder in Fitnessstudios in Deutschland

Nach Informationen aus dem Jahr 2019 war in Deutschland die Altersgruppe zwischen 20 und 29 Jahren am häufigsten in Fitnessstudios vertreten. Nach aktuellen Angaben liegt die Zahl der Nutzer in diesem Alterssegment bei 4,9 Millionen. Selbst in der Altersgruppe ab 70 Jahren sind beinahe 1,4 Millionen Menschen in Fitness-Anlagen aktiv. Die Großstadt mit dem höchsten Anteil der in Fitnessstudios aktiven Bevölkerung stellt Frankfurt/Main dar, gefolgt von Mannheim und Bonn. Das Bundesland mit der höchsten Fitnessstudio-Mitgliederquote ist dagegen Hamburg – gefolgt von Bremen und dem Saarland.
Mehr erfahren

Umsatz der Fitnessbranche in Deutschland in den Jahren 2010 bis 2018 (in Milliarden Euro)

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten!

Premium-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Führende Unternehmen vertrauen Statista:
googleottopaypalpgsamsungtelekom
Verwandte Studien: Direkter Download als PDF oder PPTX
Wellness-Industrie
Wellness-Industrie

Alle Infos –
in einer Präsentation

Wellness-Industrie

Das ganze Thema "Wellness-Industrie" in einem Dokument: Redaktionell und in übersichtlichen Kapiteln aufbereitet. Inklusive detaillierter Quellenangaben.

Weitere Reports & Dossiers
Ich habe noch nie schneller eine Präsentation mit aussagekräftigen Fakten unterlegt.
Dr. Felix Wunderer

Dr. Felix Wunderer
VP Business Communication Products, Deutsche Telekom AG

Statistiken zum Thema: "Fitnessbranche"
  • Überblick
  • Struktur der Fitnessanlagen
  • Mitglieder in Fitnessclubs
  • Trainingsverhalten und Nutzung der Fitnesseinrichtungen
  • Personal Training & EMS-Fitness
  • Fitnesszubehör und -ernährung
  • Online-Fitness / Fitness-Apps
Statista entdecken
Brauchen Sie Hilfe bei der Recherche mit Statista? Tutorials und erste Schritte
Weitere Inhalte: Statistiken, Studien & Themen
Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.
Haben Sie Fragen zu unseren Unternehmenslösungen?

Wir senden Ihnen umgehend detailierte Informationen zum Corporate-Account.