Schülerinnen und Schüler nach Schularten in der Bundesrepublik bis 1987

Zwischen 1970 und 1980 stieg die Schülerzahl in der Bundesrepublik insgesamt leicht an, von 8,97 Millionen auf 9,2 Millionen. Im selben Zeitraum erhöhte sich die Schülerzahl an höheren Schulen um 0,74 Millionen und an Realschulen um 143.000. Diese Zunahme von Schülerinnen und Schülern in den höheren Bildungsstufen war Teil der sogenannten "Bildungsexpansion" der 1970er Jahre.

Anzahl der Schülerinnen und Schüler nach Schularten in der Bundesrepublik Deutschland in den Jahren 1950 bis 1987

Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Experte(n) (Thomas Rahlf)

Veröffentlichungsdatum

August 2015

Region

Deutschland

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
59 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Schulen und Schulabschlüsse in Deutschland"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.