Spielzeug & Spiele - Frankreich

  • Frankreich
  • Der Spielzeug- und Spielemarkt in Frankreich verzeichnete im Jahr 2024 einen Umsatz von etwa 4Mrd. € Euro.
  • Laut Prognosen wird das Marktvolumen im Jahr 2028 voraussichtlich 4Mrd. € Euro erreichen, was einem jährlichen Wachstum von -0,12% (CAGR 2024-2028) entspricht.
  • Auf die Bevölkerungszahl umgerechnet werden im Jahr 2024 in Frankreich etwa 66,15€ Euro pro Kopf für Spielzeug und Spiele ausgegeben.
  • Die in den USA generieren mit einem prognostizierten Marktvolumen von 37.200Mio. € Euro im Jahr 2024 den höchsten Umsatz in diesem Marktsegment.
  • Die Spielzeugindustrie in Frankreich zeichnet sich durch eine Vielzahl an kreativen und pädagogischen Spielzeugen aus, die auf die individuellen Bedürfnisse und Interessen der Kinder abgestimmt sind.

Schlüsselregionen: Europa, Weltweit, Vereinigtes Königreich, Indien, Indonesien

 
Markt
 
Region
 
Regionenvergleich
 
Währung
 

Analystenmeinung

Spielzeug und Spiele können bei Kindern, aber auch bei Erwachsenen dazu beitragen, die Wahrnehmung, Fantasie und Kreativität sowie die Fähigkeiten zur Problemlösung zu verbessern. Das Segment Spielzeug & Spiele wird durch die Zunahme an Online-Verkäufen, sich schnell ändernde Verbrauchervorlieben, einen harten Preiswettbewerb zwischen Hauptakteuren wie LEGO und Mattel sowie durch eine steigende Nachfrage nach umweltfreundlicherem und hochwertigem Spielzeug angetrieben. Aufgrund der immer größeren Bedeutung von MINT-Fächern für die Zukunft der Technologie sowie der daraus resultierenden stärkeren Heranführung von Kindern an dieses Feld können die Umsätze in diesem Segment außerdem nur ansteigen.

Methodik

Datenabdeckung:

Die Daten umfassen B2C-Unternehmen. Die Zahlen basieren auf den Konsumausgaben für Waren, die Menschen für ihre Freizeitaktivitäten und Hobbys kaufen.

Modellierungsansatz:

Marktgrößen werden mithilfe eines Top-down-Ansatzes bestimmt, basierend auf einer für jedes Marktsegment spezifischen Logik. Als Basis zur Bewertung der Märkte nutzen wir die Ressourcen der Statista-Plattform sowie eigene Marktforschung, nationale Statistikämter, internationale Institutionen, Drittanbieterstudien und Umfrageergebnisse aus unserer Primärforschung (z. B. dem Statista Global Consumer Survey). Darüber hinaus ziehen wir relevante Marktindikatoren und Daten von länderspezifischen Verbänden heran, wie das wie das BIP und Konsumausgaben. Diese Daten helfen uns, die Marktgröße für jedes Land individuell zu schätzen.

Prognosen:

Für unsere Prognosen wenden wir verschiedene Prognosetechniken an. Die Auswahl der Prognosetechniken hängt vom Verhalten des jeweiligen Markts ab. So eignet sich beispielsweise die exponentielle Trendglättung gut für Prognosen in Bezug auf den Spielzeugmarkt mit prognostiziertem stetigem Wachstum.

Zusätzliche Hinweise:

Die Daten werden unter Verwendung aktueller Wechselkurse modelliert. Die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie und des Russland-Ukraine-Kriegs werden auf länderspezifischer Ebene berücksichtigt. Der Markt wird zweimal jährlich aktualisiert.

Übersicht

  • Umsatz
  • Key Players
  • Analystenmeinung
  • Vertriebskanäle
  • Weltweiter Vergleich
  • Methodik
  • Marktindikatoren
Bitte warten

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Meredith Alda
Meredith Alda
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Yolanda Mega
Yolanda Mega
Operations Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 9:00 - 17:00 Uhr (SGT)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Senior Business Development Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 10:00 - 18:00 Uhr (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Carolina Dulin
Carolina Dulin
Group Director - LATAM– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)