Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Statistiken zum Handel mit elektrischen Haushaltsgeräten in Deutschland

Der Handel mit elektrischen Haushaltsgeräten wird in der Fachsprache auch Handel mit weißer Ware genannt und umfasst viele verschiedene Warengruppen von Elektrokleingeräten im Küchenbereich, wie Pürierstäben, bis Geräten der Wäschepflege, wie etwa Waschmaschinen oder Bügeleisen. Unterhaltungsgeräte wie Fernseher zählen im Markt nicht zu weißer Ware, sondern werden braune Ware genannt und bildet eine eigene Handelssparte.
Im letzten Jahrzehnt sind die Konsumausgaben der privaten Haushalte in Deutschland für Haushaltsgeräte deutlich gestiegen, wie die Zahlen des Statistischen Bundesamts zeigen. Diese kontinuierlich steigenden Ausgaben spiegeln sich auch im Umsatz mit Elektrogeräten wieder. Sowohl für Elektrogroß-, als auch für Elektrokleingeräte stieg der Umsatz im Trend die letzten Jahre stetig an. Das Weihnachtsgeschäft scheint dabei eine wichtige Rolle zu spielen. Für jedes Jahr wird im vierten Quartal der größte Umsatz verzeichnet.

Einzelhandel und Großhandel mit elektrischen Haushaltsgeräten

Die Anzahl der Unternehmen im Einzelhandel mit elektrischen Haushaltsgeräten sinkt kontinuierlich. Im Jahr 2018 gab es 61 Unternehmen, die einen Umsatz von mehr als zehn Millionen Euro im Jahr erzielten. In der Umsatzklasse mit weniger als einer Millionen Euro finden sich hingegen fast 5.700 Unternehmen. Der Umsatzanteil des E-Commerce im Einzelhandel mit elektrischen Haushaltsgeräten stieg rapide an, nachdem er 2013 noch bei etwa zwei Prozent lag.
Im Jahr 2018 wurden in der Handelsbranche noch etwas mehr als 30.000 Mitarbeiter*innen beschäftigt. Das ist der Tiefststand für den Beobachtungszeitraum seit 2005, in dem über die Jahre hinweg ein leichter Abwärtstrend der Beschäftigung erkennbar ist. Die Angestellten sind dabei mit einem Anteil von etwa zwei Drittel überwiegend männlich.

Die Branchenstruktur im Großhandel unterscheidet sich demgegenüber. Im Jahr 2018 war die Anzahl der Unternehmen im Großhandel mit elektrischen Haushaltsgeräten im Beobachtungszeitraum am höchsten, mit einem deutlich erkennbaren Wachstumstrend. Im Großhandel macht der Online-Handel deutlich mehr Anteil am Umsatz aus als im Einzelhandel. Zuletzt wurde etwa ein Drittel des Umsatzes im E-Commerce erwirtschaftet.
Wie im Einzelhandel sinkt auch die Anzahl der Beschäftigten im Großhandel. Während 2007 noch mehr als 50.000 Mitarbeiter*innen im Großhandel tätig waren, fiel die Beschäftigung auf weniger als 13.000 im Jahr 2018. Auch die Geschlechterverteilung ist ähnlich wie im Einzelhandel. Im Jahr 2018 waren etwas weniger als zwei Drittel der Beschäftigten männlich.

Interessante Statistiken

In den folgenden 5 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 47 Statistiken aus dem Thema "Elektrische Haushaltsgeräte".

Handel mit elektrischen Haushaltsgeräten in Deutschland

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Elektrische Haushaltsgeräte" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Einzelhandel

Großhandel

Europäischer Handel

Konsumenteneinstellungen

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
KontaktJens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

KontaktHadley Ward
Hadley Ward
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

KontaktZiyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

KontaktKisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

KontaktLodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

KontaktCatalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)