Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Elektrogroßhandel: Marktsituation in Deutschland

Der Elektrogroßhandel beliefert gewerbliche Verbraucher aus Handwerk, Industrie und Handel mit Elektrobedarf. Je nach Sortimentsschwerpunkt lassen sich die Unternehmen des Elektrogroßhandels in zwei größere Wirtschaftszweige innerhalb des Großhandels mit insgesamt fünf Subbranchen unterteilen: Zum einen in den Großhandel mit Elektrogeräten, der systematisch zum Konsumgütergroßhandel gehört und v.a. als Schnittstelle zwischen Herstellern und Einzelhändlern fungiert und zum anderen in den Großhandel mit Geräten der Informations- und Kommunikationstechnik (ITK), für den Abnehmer aus der Industrie bedeutender sind.

Die Segmente des Großhandels mit Elektrogeräten

Der Großhandel mit Elektrogeräten wiederum setzt sich aus den Segmenten Großhandel mit Unterhaltungselektronik, Großhandel mit Haushaltsgeräten und Großhandel mit Foto/Optik zusammen, wobei ersterer die mit Abstand wichtigste Sparte darstellt. Im ITK-Großhandel wird zwischen den Segmenten Großhandel mit EDV (Computer und Software) und Großhandel mit elektronischen Bauteilen und Telekommunikationsanlagen unterschieden. Der EDV-Großhandel bildet hier den umsatzträchtigeren Teil als der Großhandel mit elektronischen Bauteilen und Telco-Bedarf.

Merkmale des Elektrogroßhandels in Deutschland

Im Vergleich zur Großhandelsbranche allgemein liegt der Umsatzanteil des E-Commerce sowohl im Großhandel mit Elektrogeräten als auch im ITK-Großhandel merklich höher. Der Konzentrationsgrad liegt ebenfalls oberhalb des Branchenschnitts. Während Unternehmen mit einem Jahresumsatz über 250 Millionen Euro mehr als die Hälfte der Umsätze im Großhandel in Deutschland nach Umsatzgrößenklasse auf sich vereinen, generieren die umsatzstärksten ITK-Großhändler etwa drei Viertel der Umsätze im ITK-Großhandel in Deutschland. Gegenüber dem Branchenmittel fiel der Bruttobetriebsüberschuss im Elektrogerätegroßhandel und im ITK-Großhandel geringer aus.

Die Marktführer im Großhandel

Weltweit ist die französische Sonepar-Gruppe, zu der auch die DEG (Deutsche Elektro-Gruppe) gehört, Marktführer im Elektrogroßhandel. Wichtige Konkurrenten sind die als Allied Companies zur Würth-Gruppe gehörenden Uni Elektro sowie FEGA & Schmitt.

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Elektrogroßhandel in Deutschland" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Großhandel mit Elektrogeräten in Deutschland

ITK-Großhandel in Deutschland

Marktführer

Interessante Statistiken

In den folgenden 4 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 41 Statistiken aus dem Thema "Elektrogroßhandel in Deutschland".

Elektrogroßhandel in Deutschland

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Elektrogroßhandel: Marktsituation in Deutschland

Der Elektrogroßhandel beliefert gewerbliche Verbraucher aus Handwerk, Industrie und Handel mit Elektrobedarf. Je nach Sortimentsschwerpunkt lassen sich die Unternehmen des Elektrogroßhandels in zwei größere Wirtschaftszweige innerhalb des Großhandels mit insgesamt fünf Subbranchen unterteilen: Zum einen in den Großhandel mit Elektrogeräten, der systematisch zum Konsumgütergroßhandel gehört und v.a. als Schnittstelle zwischen Herstellern und Einzelhändlern fungiert und zum anderen in den Großhandel mit Geräten der Informations- und Kommunikationstechnik (ITK), für den Abnehmer aus der Industrie bedeutender sind.

Die Segmente des Großhandels mit Elektrogeräten

Der Großhandel mit Elektrogeräten wiederum setzt sich aus den Segmenten Großhandel mit Unterhaltungselektronik, Großhandel mit Haushaltsgeräten und Großhandel mit Foto/Optik zusammen, wobei ersterer die mit Abstand wichtigste Sparte darstellt. Im ITK-Großhandel wird zwischen den Segmenten Großhandel mit EDV (Computer und Software) und Großhandel mit elektronischen Bauteilen und Telekommunikationsanlagen unterschieden. Der EDV-Großhandel bildet hier den umsatzträchtigeren Teil als der Großhandel mit elektronischen Bauteilen und Telco-Bedarf.

Merkmale des Elektrogroßhandels in Deutschland

Im Vergleich zur Großhandelsbranche allgemein liegt der Umsatzanteil des E-Commerce sowohl im Großhandel mit Elektrogeräten als auch im ITK-Großhandel merklich höher. Der Konzentrationsgrad liegt ebenfalls oberhalb des Branchenschnitts. Während Unternehmen mit einem Jahresumsatz über 250 Millionen Euro mehr als die Hälfte der Umsätze im Großhandel in Deutschland nach Umsatzgrößenklasse auf sich vereinen, generieren die umsatzstärksten ITK-Großhändler etwa drei Viertel der Umsätze im ITK-Großhandel in Deutschland. Gegenüber dem Branchenmittel fiel der Bruttobetriebsüberschuss im Elektrogerätegroßhandel und im ITK-Großhandel geringer aus.

Die Marktführer im Großhandel

Weltweit ist die französische Sonepar-Gruppe, zu der auch die DEG (Deutsche Elektro-Gruppe) gehört, Marktführer im Elektrogroßhandel. Wichtige Konkurrenten sind die als Allied Companies zur Würth-Gruppe gehörenden Uni Elektro sowie FEGA & Schmitt.

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Vianny Gutierrez-Cruz
Vianny Gutierrez-Cruz
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)