Statistiken und Umfragen zur Landtagswahl in Sachsen

Am 31. August 2014 haben die Wahlberechtigten in Sachsen einen neuen Landtag gewählt.


Nach dem endgültigen Wahlergebnis wurde die CDU mit einem Stimmenanteil von 39,4 Prozent erneut stärkste Partei in Sachsen. Die große Gewinnerin ist die Alternative für Deutschland (AfD), die auf Anhieb 9,7 Prozent der abgegebenen Stimmen erhielt und erstmals in den sächsischen Landtag einzieht. Neben der AfD schaffte es nur die SPD im Vergleich zur vorherigen Wahl Stimmenanteile hinzu zu gewinnen. Die FDP hat mit 3,8 Prozent der Stimmen die 5-Prozent-Hürde deutlich verpasst und wird nicht mehr im Landtag vertreten sein. Somit sind die Liberalen an keiner Regierung auf Landesebene in Deutschland mehr beteiligt. Auch die NPD verpasste den Einzug in den Landtag, hier fehlten nur einige Hundert Stimmen zum Erreichen der 5-Prozent-Hürde. Die Wahlbeteiligung betrug 49,2 Prozent, dies ist der bisher niedrigste Wert bei einer Landtagswahl in Sachsen.


Mehr erfahren

Landtagswahl in Sachsen - Wichtige Statistiken

Empfehlungen der Redaktion

Weitere interessante Themen aus der Branche "Politik"

Weitere interessante Themen aus der Branche "Politik"

Über Statista

Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.

Webinar vereinbaren

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.