Statistiken zum öffentlichen Personenverkehr in der Schweiz

Laut Bundesamt für Verkehr (BAV) gehört der öffentliche Personenverkehr in der Schweiz zu den bestausgebauten Infrastrukturen des öffentlichen Verkehrs der Welt. Die Netzlänge des öV betrug im Jahr 2015 rund 27.800 Kilometer. Mehr als 20.000 Fahrzeuge waren im gleichen Zeitraum im öffentlichen Verkehr der Schweiz registriert. Während im Jahr 2015 rund 2,38 Milliarden Reisende mit den öffentlichen Personenfahrzeugen in der Schweiz fuhren, lag die Anzahl der Passagiere 1970 bei gerade einmal knapp der Hälfte. Zu den öffentlichen Verkehrsmitteln der Schweiz gehören neben Schienenfahrzeugen, Bussen, Schiffen und Flugzeugen auch die Zahnrad- und Seilbahnen. Die meisten Schweizer fuhren im Jahr 2015 mit dem Pkw, der Anteil von Zügen und Bussen an der Personenbeförderung stieg in den letzten Jahren aber kontinuierlich.

Dieser Trend zeigt sich auch bei der Zahl der Personenfahrten im Schienenpersonenverkehr. Bis 2015 stieg diese auf über 609 Millionen Fahrten, dies entspricht einem Zuwachs von über 200 Millionen in 10 Jahren. Im gleichen Zeitraum wuchs die erbrachte Verkehrsleistung im Schienenpersonenverkehr um rund 4,3 Milliarden Personenkilometer auf etwa 20,4 Milliarden im Jahr 2015.

Im öffentlichen Straßenverkehr konnten die Anbieter im Jahr 2015 erstmals über 1,5 Milliarden Fahrgäste befördern. Etwa 732 Millionen entfielen davon auf Autobusse, rund 524 Millionen auf Straßenbahnen. Seit 2007 konnte die Gesamtzahl um knapp 250 Millionen Personen gesteigert werden.

Im Jahr 2016 registrierte die Schweiz erstmals über 50 Millionen Flugpassagiere im Linien- und Charterverkehr an den Flughäfen. Über die Hälfte der Fluggäste nutzte dabei den Airport Zürich. Besonders erfreulich für die Airlines war neben der Steigerung der Fluggastzahlen die gleichzeitig verbesserte Auslastung der Flugzeuge. Im Jahr 2016 wurde in der Schweiz eine Sitzplatzbesetzung von 77 Prozent erreicht.

Eine ähnliche Steigerung der Passagierzahlen wie in den Bereichen Schienen-, Straßen- und Luftverkehr konnte in der Personenschifffahrt nicht erzielt werden. Seit 2010 liegt die Zahl relativ konstant bei knapp 12 Millionen Fahrgästen auf den Flüssen und Seen der Schweiz. Dennoch gelang es den Unternehmen der Personenschifffahrt ihren Ertrag deutlich zu steigern. Betrug dieser im Jahr 2005 noch etwa 85 Millionen Schweizer Franken, waren es im Jahr 2015 rund 138 Millionen.

Der Orts- und Regionalverkehr der Schweiz wird tariflich durch die regionalen Verkehrs- und Tarifverbünde abgedeckt, wobei diese zunächst nur größere Städte umfasste. So entstand beispielsweise der ZVV als Verkehrs- und Tarifverbund des Kantons Zürich sowie seiner angrenzenden Regionen. Rund 638 Millionen Fahrgäste beförderte der Zürcher Verkehrsverbund im Jahr 2016.

Erfreulich ist die Entwicklung der Zahl der Unfälle im öffentlichen Verkehr. Im Vergleich zu 2012 konnte die Anzahl deutlich gesenkt werden und lag im Jahr 2017 bei 167. Insgesamt verstarben im Jahr 2017 im öffentlichen Verkehr 30 Personen.

Mehr erfahren

Öffentlicher Personenverkehr in der Schweiz - Wichtige Statistiken

Diese Statistiken könnten Sie auch interessieren

Das ganze Thema in einem Dokument

Öffentlicher Personenverkehr in der Schweiz
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Ab 295 €

Das ganze Thema in einem Dokument

Öffentlicher Personenverkehr in der Schweiz
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Ab 295 €

Empfehlungen der Redaktion

Weitere interessante Themen aus der Branche "Verkehr & Logistik"

Weitere interessante Themen aus der Branche "Verkehr & Logistik"

Über Statista

Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.

Webinar vereinbaren

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.

1 News

Wir verwenden Cookies um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. In den Einstellungen ihres Browsers können Sie dies anpassen bzw. unterbinden und bereits gesetzte Cookies löschen. Details dazu finden Sie über die "Hilfe" Ihres Browsers (erreichbar über die F1 Taste). Details zu unserer Datennutzung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.