ARPU im Markt für E-Commerce in Indien bis 2028

Average Revenue Per User (ARPU) im Markt für E-Commerce in Indien in den Jahren 2019 bis 2028

Download
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quellen

Ask Statista Research nutzen

Hinweise und Anmerkungen

Daten, die aus den Statista Market Insights stammen sind Schätzwerte.

Definition:

eCommerce, kurz für electronic commerce, bezeichnet den Verkauf von physischen Gütern über einen digitalen Kanal an einen privaten Endverbraucher (B2C). Diese Definition umfasst sowohl Käufe über Desktop-Computer (einschließlich Notebooks und Laptops) als auch Käufe über mobile Geräte (z. B. Smartphones und Tablets) über eine Website oder eine mobile Anwendung. Der eCommerce-Markt umfasst sowohl Unternehmen, die ausschließlich online tätig sind, als auch solche, die zwar eine physische Präsenz haben, aber auch Produkte oder Dienstleistungen online verkaufen. Der eCommerce umfasst ein breites Spektrum von Branchen, vom Einzelhandel und Konsumgütern bis hin zum Reise- und Gastgewerbe, und ist ein schnell wachsendes Segment der Weltwirtschaft. Der Aufstieg des eCommerce hat es den Unternehmen ermöglicht, Kunden auf der ganzen Welt zu erreichen, den Umsatz zu steigern und neue und innovative Produkte und Dienstleistungen anzubieten.

Struktur:

Der eCommerce besteht aus 14 verschiedenen Märkten:

  • Der Markt für Getränke umfasst den Verkauf verschiedener Arten von Getränken über digitale Kanäle, die eine breite Palette von Produkten umfassen, wie z. B. Getränke, einschließlich alkoholischer und alkoholfreier Getränke, Tee, Kaffee und Energydrinks.
  • Der Lebensmittelmarkt umfasst den Verkauf von lebensmittelbezogenen Produkten über digitale Kanäle mit dem Ziel, den Verbrauchern eine bequeme und zugängliche Möglichkeit zum Kauf von Lebensmitteln und Spezialitäten zu bieten.
  • Der Markt für Tabakerzeugnisse umfasst den digitalen Verkauf von Zigaretten, Zigarren, E-Zigaretten und Rauchtabak.
  • Der Markt für Haushaltsartikel umfasst den Verkauf von Produkten aus den Bereichen Haushaltsbedarf und Hygieneprodukte über digitale Kanäle, die eine breite Palette von Produkten wie Haushaltsreiniger, Babywindeln, Gesichtsmasken, Damenhygiene oder Papiertaschentücher umfassen.
  • Der Markt für Schönheits- und Körperpflegeprodukte umfasst den Online-Verkauf von Produkten aus den Bereichen Haarpflege, Make-up und Düfte.
  • Der Brillenmarkt umfasst den Online-Verkauf von Kontaktlinsen, Brillengestellen, Brillengläsern und Sonnenbrillen über digitale Kanäle.
  • Der Markt für Mode umfasst den Verkauf von Kleidung, Schuhen und Accessoires über digitale Kanäle von einer Vielzahl von Marken, Designern und Einzelhändlern.
  • Der Markt für Elektronik umfasst den Verkauf von elektronischen Geräten, Gadgets und Zubehör über digitale Kanäle, darunter Produkte wie Smartphones, Laptops, Kameras und Smart-Home-Geräte.
  • Der Möbelmarkt umfasst den Verkauf von Möbeln und Einrichtungsgegenständen über digitale Kanäle, der eine breite Palette von Möbelprodukten wie Sofas, Betten, Stühle und Tische umfasst.
  • Der Markt für rezeptfreie Arzneimittel umfasst eine Vielzahl von Gesundheitsprodukten, die online verkauft werden, wie Schmerzmittel, Erkältungs- und Hustenmittel, Verdauungshilfen, Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel.
  • Der Spielzeug- und Hobbymarkt umfasst den Verkauf von Produkten im Zusammenhang mit Hobbies und Freizeitaktivitäten über digitale Kanäle, darunter Spielzeug, Spiele, Puzzles, Modellbausätze und Bastelbedarf.
  • Der Markt für Luxusgüter bezieht sich auf den Online-Verkauf von High-End- und Premium-Produkten, wie Designer-Kleidung, Accessoires, Schmuck und Uhren.
  • Der Markt für Bau- und Heimwerkermärkte bezieht sich auf den Online-Einzelhandel, der sich auf den Verkauf von Do-it-yourself- (DIY) und Hardware-Produkten konzentriert. Dieser Markt umfasst eine breite Palette von Produkten wie Elektrowerkzeuge, Handwerkzeuge, Baumaterialien, Elektroartikel, Sanitärbedarf und Gartengeräte.
  • Der Medienmarkt umfasst den Verkauf von medienbezogenen Produkten über digitale Kanäle, zu denen Produkte wie Bücher, Musik, Filme und Videospiele gehören.

Zusätzliche Informationen:

eCommerce umfasst Umsätze, Nutzer, durchschnittliche Umsätze pro Nutzer und Penetrationsraten. Die Umsätze werden aus Jahresberichten, nationalen statistischen Ämtern, Google- und Alibaba-Trends und Branchenwissen abgeleitet. Verkaufskanäle zeigen den Anteil der Online- und Offline-Umsätze sowie die Verteilung der Desktop- und Mobilverkäufe. Die Umsätze sind inklusive Mehrwertsteuer. Der Markt zeigt nur B2C-Umsätze und -Nutzer für die oben genannten Märkte, daher sind C2C, B2B und reCommerce nicht enthalten. Zusätzliche Definitionen finden Sie auf den jeweiligen Marktseiten.

Die wichtigsten Akteure auf dem Markt sind Unternehmen wie Amazon, JD, Taobao, Tmall, Apple und Walmart.

Zitierformate
Jetzt Statista nutzen: Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte

Statistiken zum Thema: " E-Commerce in Indien "

Weitere Statistiken, die Sie interessieren könnten E-Commerce in Indien

Überblick

7

E-Commerce-Umsätze

4

E-Commerce-Nutzer

4

Internetnutzung

5

Weitere verwandte Statistiken

13
Jetzt Statista nutzen: Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte
Erfahren Sie mehr über unseren Professional Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.