Statistiken zum E-Commerce weltweit

Veröffentlicht von L. Rabe, 28.11.2018
Gemessen an den E-Commerce-Umsätzen stellte China im Jahr 2018 das stärkste Land dar. Die USA folgten mit Umsätzen in Höhe von knapp 430 Millionen Euro auf dem zweiten Platz. Nach einer Statista-Prognose werden im Jahr 2022 global insgesamt rund 2,35 Billionen Euro im B2C-E-Commerce-Markt mit physischen Gütern umgesetzt. Der größte Umsatzanteil wird dieser Prognose nach mit 713,13 Milliarden Euro auf das Segment "Fashion" entfallen. Die zunehmende Bedeutung des E-Commerce spiegelt sich auch in der Umsatzentwicklung von Global Playern wie Amazon oder Alibaba wider. In einem Ranking der umsatzstärksten Online-Shops weltweit belegte amazon.com mit einem E-Commerce-Umsatz in Höhe von rund 57,89 Milliarden Euro den ersten Platz.

Im Jahr 2017 lag die Zahl der weltweiten E-Commerce-Nutzer bei rund 2,73 Milliarden. Laut dem Digital Market Outlook wird die Zahl der Online-Käufer weltweit bis auf rund 3,2 Milliarden im Jahr 2022 steigen. Zu den beliebtesten Endgeräten für den Einkauf im Internet gehörten im Jahr 2017 laut einer IPC-Umfrage Laptops und Desktop-PCs. Aber auch Smartphones wurden von 24 Prozent der Befragten bevorzugt für Online-Einkäufe genutzt. Der weltweite Online-Umsatz, der über mobile Endgeräte generiert wurde, belief sich im Jahr 2017 auf 1,36 Milliarden US-Dollar und soll auf rund 3,5 Milliarden US-Dollar im Jahr 2021 steigen. Besonders beliebt ist der Online-Einkauf über mobile Endgeräte in Südkorea. Dort tätigten knapp 60 Prozent der Bevölkerung Online-Käufe über Mobiltelefone. Insgesamt fand diese Shoppingform im Asien-Pazifik-Raum im Jahr 2017 einen größeren Zuspruch als in Europa. Während im Asien-Pazifik-Raum der Anteil der mobilen Online-Käufer unter den Internetnutzern bei 63 Prozent lag, belief sich dieser Anteil in Europa auf lediglich 30 Prozent.

Zu den beliebtesten Zahlungsmethoden beim Online-Einkauf weltweit zählen neben PayPal, Alipay oder ähnlichen Online-Bezahldiensten auch die Bezahlung per Kredit- oder Debitkarte. Die Anzahl der aktiven PayPal-Accounts weltweit belief sich im 3. Quartal auf 254 Millionen. Das Transaktionsvolumen über dieses Online-Bezahlsystem lag im gleichen Zeitraum bei rund 143 Milliarden US-Dollar.

Interessante Statistiken

In den folgenden 6 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 33 Statistiken aus dem Thema "E-Commerce weltweit".

E-Commerce weltweit

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "E-Commerce weltweit" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

E-Commerce-Umsatz

Umsätze von E-Commerce-Unternehmen

Online-Käufer

Interessante Statista-Reporte

ecommerceDB.com
Statista Digital Market Outlook
Whitepaper 2017, e-Commerce & Retail

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.