Corporate-Lösungen testen?

Prognose der Nutzerzahl von Video-on-Demand nach Segmenten in den USA 2017-2025

Prognose zur Nutzerzahl von Video-on-Demand nach Segmenten in den USA für die Jahre 2017 bis 2025

Um diese Statistik anzusehen, benötigen Sie eine unserer Unternehmenslösungen mit folgenden Vorteilen

  • Sofortiger Zugriff auf Statistiken, Prognosen, Reports und Market Outlooks
  • Download als PPT, XLS, PNG und PDF
  • Quellenangaben und Hintergrundinformationen
Statista Unternehmenslösungen

Statista Unternehmenslösungen

Download
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Ask Statista Research nutzen

Hinweise und Anmerkungen

Digitale Videos werden definiert als direkt über das Internet vertriebener, bedarfsgerecht abrufbarer Bewegtbildinhalt. Hierfür hat sich der Begriff Video-on-Demand (kurz: VoD) im Sprachgebrauch etabliert. VoD-Angebote umfassen im Wesentlichen drei verschiedene Geschäftsmodelle: Zeitbeschränkte Einzelleihen von professionell produzierten Filmen, Serien oder Shows (Transaktionsbasiertes VoD bzw. TVoD), das Abonnement eines Video-Streamingdienstes wie beispielsweise Netflix oder Amazon Prime Video mit unbegrenztem Zugriff auf die angebotenen Inhalte für die Dauer des Abonnements (engl: Subscription-VoD bzw. SVoD) und Einzelkäufe von Filmen oder Serien als direkter Download, analog zum Kauf einer DVD oder Blu-ray (engl: Electronic-Sell-Through bzw. EST). Nicht enthalten sind werbefinanzierte Bewegtbildinhalte und Amateurvideos.

Jetzt Statista nutzen: Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte

Statistiken zum Thema: "Markt für Digitale Videos in Deutschland"

Jetzt Statista nutzen: Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate-Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.