Commodities - Asien

  • Asien
  • Der Nominalwert im Commodities-Markt in Asien wird 2024 etwa 31.110,00Mrd. € betragen.
  • Im Jahr 2028 wird laut Prognose ein Nominalwert von 34.890,00Mrd. € erreicht; dies entspricht einem jährlichen erwarteten Wachstum von 2,91% (CAGR 2024-2028).
  • Der durchschnittliche Preis pro Vertrag im Commodities-Markt wird 2024 bei 0,01€ liegen.
  • Mit einem Nominalwert von 42.370,00Mrd. € im Jahr 2024 wird in den USA der weltweit höchste Wert erzielt.
  • Die Anzahl der Verträge im Commodities-Markt in Asien wird laut Prognose im Jahr 2028 3.655,00Mio. betragen.
  • In Asien zeigt der Commodities Markt eine steigende Nachfrage nach Rohstoff-Finanzderivaten.
 
Markt
 
Region
 
Regionenvergleich
 
Währung
 

Analystenmeinung

Der Commodities-Markt in Asien verzeichnet eine steigende Nachfrage nach Finanzderivaten.

Kundenpräferenzen:
Investoren in China zeigen eine starke Präferenz für Derivate auf Agrarrohstoffe wie Sojabohnen und Mais, aufgrund der Bedeutung des Agrarsektors in der chinesischen Wirtschaft. In Japan hingegen sind Energie-Derivate wie Öl und Gas aufgrund der hohen Importabhängigkeit des Landes besonders beliebt.

Trends auf dem Markt:
Ein wachsender Trend in Südkorea ist die verstärkte Nutzung von Derivaten auf Metalle wie Kupfer und Aluminium, da die südkoreanische Industrie stark von diesen Rohstoffen abhängt. In Indien hingegen gewinnen Derivate auf Edelmetalle wie Gold und Silber aufgrund kultureller Präferenzen und traditioneller Anlagestrategien an Beliebtheit.

Lokale Besonderheiten:
In Singapur fungiert der Markt als wichtiger Handelsplatz für Derivate auf Öl und Gas in der Region, aufgrund seiner geografischen Lage und seiner Rolle als Finanzzentrum. In Malaysia spielen Derivate auf Palmöl eine herausragende Rolle, da Malaysia einer der größten Produzenten dieses Agrarrohstoffs ist.

Grundlegende makroökonomische Faktoren:
Die wirtschaftliche Entwicklung und das Bevölkerungswachstum in Asien führen zu einer steigenden Nachfrage nach Rohstoffen, was sich positiv auf den Derivatemarkt auswirkt. Darüber hinaus beeinflussen geopolitische Spannungen und Handelsabkommen die Preise und Volatilität von Rohstoffderivaten in der Region.

Übersicht

  • Wertentwicklung
  • Volumen
  • Analystenmeinung
  • Marktindikatoren
Bitte warten

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Meredith Alda
Meredith Alda
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Yolanda Mega
Yolanda Mega
Operations Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 9:00 - 17:00 Uhr (SGT)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Senior Business Development Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 10:00 - 18:00 Uhr (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Carolina Dulin
Carolina Dulin
Group Director - LATAM– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)