Crowdinvesting - Asien

  • Asien
  • Im Jahr 2024 wird das Transaktionsvolumen im Crowdinvesting-Markt in Asien voraussichtlich etwa 404,2Mio. € betragen.
  • Das Vereinigte Königreich wird im Jahr 2024 mit einem Transaktionsvolumen von 564,3Mio. € den weltweit höchsten Wert verzeichnen.
  • In Asien zeigt sich ein wachsender Trend im Crowdinvesting-Markt für Kapitalbeschaffung.

Schlüsselregionen: Europa, Singapur, USA, Indien, China

 
Markt
 
Region
 
Regionenvergleich
 
Währung
 

Analystenmeinung

Der Crowdinvesting-Markt in Asien hat sich in den letzten Jahren dynamisch entwickelt und verzeichnet ein stetiges Wachstum. Kundenpräferenzen, lokale Besonderheiten und grundlegende makroökonomische Faktoren haben zu den Trends auf dem Markt beigetragen.

Kundenpräferenzen:
In Asien bevorzugen Investoren oft Anlageinstrumente mit höheren Renditen, und Crowdinvesting bietet genau das. Die Möglichkeit, in Start-ups und innovative Projekte zu investieren, zieht viele Anleger an, die nach alternativen Anlagemöglichkeiten suchen. Darüber hinaus schätzen asiatische Investoren oft die soziale Komponente des Crowdinvestings, da sie dadurch die Möglichkeit haben, lokale Unternehmen zu unterstützen und zur wirtschaftlichen Entwicklung ihrer Region beizutragen.

Trends auf dem Markt:
Ein deutlicher Trend im Crowdinvesting-Markt in Asien ist die zunehmende Professionalisierung der Plattformen. Immer mehr Plattformen setzen auf strenge Auswahlkriterien und strenge Due Diligence-Verfahren, um das Risiko für Investoren zu minimieren. Dies trägt zur Verbesserung der Qualität der Projekte bei, die auf den Plattformen präsentiert werden, und erhöht das Vertrauen der Investoren. Ein weiterer Trend ist die Diversifizierung der angebotenen Projekte. Während der Crowdinvesting-Markt in Asien ursprünglich von Technologie-Start-ups dominiert wurde, gibt es nun eine zunehmende Anzahl von Projekten aus verschiedenen Branchen wie Immobilien, erneuerbare Energien und Gesundheitswesen. Dies ermöglicht den Investoren eine breitere Auswahl an Investitionsmöglichkeiten und verringert das Risiko einer Konzentration in einer bestimmten Branche.

Lokale Besonderheiten:
In einigen Ländern in Asien gibt es spezifische regulatorische Rahmenbedingungen, die den Crowdinvesting-Markt beeinflussen. Zum Beispiel haben Länder wie Singapur und Hongkong spezielle Lizenzen für Crowdinvesting-Plattformen eingeführt, um den Schutz der Investoren zu gewährleisten und das Risiko von Betrug zu minimieren. Diese regulatorischen Maßnahmen haben dazu beigetragen, das Vertrauen der Investoren zu stärken und das Wachstum des Marktes zu fördern.

Grundlegende makroökonomische Faktoren:
Das Wachstum des Crowdinvesting-Marktes in Asien wird auch durch grundlegende makroökonomische Faktoren beeinflusst. Das starke Wirtschaftswachstum in vielen Ländern der Region hat zu einem Anstieg des verfügbaren Einkommens und zu einem gesteigerten Interesse der Investoren an alternativen Anlagemöglichkeiten geführt. Darüber hinaus haben die zunehmende Digitalisierung und die Verbreitung von Internetzugang in der Region die Nutzung von Crowdinvesting-Plattformen erleichtert und das Marktwachstum unterstützt. Insgesamt zeigt der Crowdinvesting-Markt in Asien vielversprechende Trends und Entwicklungen. Die Präferenzen der Kunden, lokale Besonderheiten und grundlegende makroökonomische Faktoren tragen dazu bei, dass der Markt weiterhin wächst und Investoren attraktive Anlagemöglichkeiten bietet.

Methodik

Datenabdeckung:

Die Daten umfassen B2C-Unternehmen. Zahlen basieren auf Transaktionswerten / Umsätzen / verwalteten Vermögenswerten sowie auf Nutzerdaten der im FinTech-Markt angebotenen relevanten Dienstleistungen und Produkten.

Modellierungsansatz/Marktgröße:

Marktgrößen werden mithilfe eines kombinierten Top-down- und Bottom-up-Ansatzes bestimmt, basierend auf einer für jedes Marktsegment spezifischen Logik. Als Basis zur Bewertung der Märkte nutzen wir Jahresberichte der Key Player, Branchenreporte, Drittanbieterreporte, öffentliche Datenbanken und Umfrageergebnisse aus unserer Primärforschung (z. B. den Statista Global Consumer Survey). Darüber hinaus nutzen wir relevante Marktindikatoren und Daten von länderspezifischen Verbänden, wie das BIP, Konsumausgaben, die Bevölkerung, die Internetdurchdringung, die Smartphone-Durchdringung, die Kreditkartendurchdringung und die Online-Banking-Durchdringung. Diese Daten helfen uns, die Marktgröße für jedes Land individuell zu schätzen.

Prognosen:

Für unsere Prognosen wenden wir verschiedene Prognosetechniken an. Die Auswahl der Prognosetechniken hängt vom Verhalten des jeweiligen Markts ab. So eignen sich beispielsweise die S-Kurven-Funktion und die exponentielle Trendglättung aufgrund des nicht-linearen Wachstums bei der Einführung und Verbreitung neuer Technologien gut für Prognosen in Bezug auf digitale Produkte und Dienstleistungen.

Zusätzliche Hinweise:

Der Markt wird zweimal jährlich aktualisiert, falls sich die Marktdynamik ändert. Die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie und des Russland-Ukraine-Kriegs werden auf einer länderspezifischen Ebene berücksichtigt.

Übersicht

  • Aufgenommenes Kapital
  • Durchschnittliche Dealgröße pro Deal
  • Weltweiter Vergleich
  • Anzahl der Deals
  • Analystenmeinung
  • Methodik
  • Marktindikatoren
Bitte warten

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Meredith Alda
Meredith Alda
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Yolanda Mega
Yolanda Mega
Operations Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 9:00 - 17:00 Uhr (SGT)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Senior Business Development Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 10:00 - 18:00 Uhr (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Carolina Dulin
Carolina Dulin
Group Director - LATAM– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)