Social-Media-Werbung - Weltweit

  • Weltweit
  • Die Werbeausgaben im Social-Media-Werbung Markt werden im Jahr 2024 weltweit etwa 214,00Mrd. € betragen.
  • Gemäß Prognose wird im Jahr 2029 ein Marktvolumen von 317,00Mrd. € erreicht; dies entspricht einem erwarteten jährlichen Umsatzwachstum von 8,18% (CAGR 2024-2029).
  • Im weltweiten Vergleich zeigt sich, dass am meisten Werbeumsatz China erwartet wird (74.380,00Mio. € im Jahr 2024).
  • Im Jahr 2029 werden voraussichtlich 0 % des Gesamtumsatzes im Social-Media-Werbung Markt auf mobile Werbung entfallen.
  • Die Anzahl der Social-Media-Werbung Markt Nutzer wird laut Prognose im Jahr 2029 weltweit 6.265,00Mio. Nutzer betragen.
  • Die Verwendung von KI-Algorithmen für gezielte Social-Media-Werbung ist weltweit im Advertising-Markt im Aufschwung.

Schlüsselregionen: China, Frankreich, Australien, Indien, Deutschland

 
Markt
 
Region
 
Regionenvergleich
 
Währung
 

Analystenmeinung

Der Social-Media-Werbung-Markt in Weltweit hat sich in den letzten Jahren stark entwickelt und verzeichnet ein stetiges Wachstum. Unternehmen nutzen verstärkt soziale Medien, um ihre Produkte und Dienstleistungen zu bewerben und eine breite Zielgruppe zu erreichen. Kundenpräferenzen, lokale Besonderheiten und grundlegende makroökonomische Faktoren spielen dabei eine wichtige Rolle.

Kundenpräferenzen:
Kunden bevorzugen heutzutage personalisierte Werbung, die auf ihre Interessen und Bedürfnisse zugeschnitten ist. Social-Media-Plattformen bieten Unternehmen die Möglichkeit, gezielte Werbung basierend auf demografischen Daten, Interessen und Verhaltensweisen der Nutzer zu schalten. Kunden schätzen auch interaktive Werbeformate wie Videos oder Umfragen, die ihnen ermöglichen, direkt mit der Marke zu interagieren.

Trends auf dem Markt:
Ein wichtiger Trend im Social-Media-Werbung-Markt ist die zunehmende Nutzung von Influencer-Marketing. Unternehmen arbeiten mit Influencern zusammen, um ihre Produkte und Dienstleistungen zu bewerben und eine authentische Verbindung zu ihrer Zielgruppe herzustellen. Influencer haben oft eine große Anhängerschaft auf Social-Media-Plattformen und können Unternehmen dabei helfen, ihre Reichweite zu vergrößern.Eine weitere Entwicklung ist die verstärkte Nutzung von Story-Ads auf Plattformen wie Instagram und Snapchat. Story-Ads sind kurze, vertikale Videos oder Bilder, die in den Geschichten der Nutzer angezeigt werden. Sie bieten Unternehmen die Möglichkeit, ihre Botschaft in einem ansprechenden Format zu präsentieren und die Aufmerksamkeit der Nutzer zu gewinnen.

Lokale Besonderheiten:
Der Social-Media-Werbung-Markt variiert je nach Land und Region. In den USA beispielsweise ist Facebook nach wie vor die dominierende Plattform für Werbung, während in China Plattformen wie WeChat und Weibo eine größere Rolle spielen. In Indien hingegen gewinnen Plattformen wie TikTok an Bedeutung, da sie eine jüngere Zielgruppe ansprechen.

Grundlegende makroökonomische Faktoren:
Die Entwicklung des Social-Media-Werbung-Marktes wird auch von grundlegenden makroökonomischen Faktoren beeinflusst. Ein wachsendes Bruttoinlandsprodukt und eine steigende Kaufkraft der Verbraucher führen zu einem höheren Werbebudget der Unternehmen. Außerdem spielen technologische Fortschritte eine Rolle, da sie neue Möglichkeiten für die Werbung auf Social-Media-Plattformen eröffnen.Insgesamt wird der Social-Media-Werbung-Markt in Weltweit auch in Zukunft weiter wachsen. Kundenpräferenzen und lokale Besonderheiten werden die Art und Weise beeinflussen, wie Unternehmen ihre Werbung auf Social-Media-Plattformen gestalten. Gleichzeitig werden grundlegende makroökonomische Faktoren das Werbebudget der Unternehmen und die technologischen Möglichkeiten beeinflussen. Unternehmen, die diese Trends und Entwicklungen im Auge behalten und sich anpassen, werden in der Lage sein, von den Chancen des Social-Media-Werbung-Marktes zu profitieren.

Methodik

Datenabdeckung:

Daten umfassen Unternehmen (B2B). Zahlen basieren auf Ausgaben für Social-Media-Werbung und berücksichtigen keine Agenturprovisionen, Rabatte, Produktionskosten und Steuern. Der Markt umfasst Social-Media-Werbung von sozialen Netzwerken oder Business-Netzwerken wie Facebook, Tiktok, Instagram, Pinterest oder LinkedIn.

Modellierungsansatz:

Die Marktgröße wird mithilfe eines kombinierten Top-down- und Bottom-up-Ansatzes bestimmt. Wir beginnen mit dem Top-down-Ansatz und berechnen die globale Social-Media-Werbung, indem wir die Umsätze der Schlüsselunternehmen (Meta Platforms (Facebook und Instagram), ByteDance (Tiktok und Douyin), Twitter, Snapchat und Microsoft (LinkedIn)) zusammenfassen. Darauf folgt der Bottom-up-Ansatz, bei dem wir die Ergebnisse auf weltweiter, nationaler und regionaler Ebene anhand des Internetverkehrs und der Anzahl der App-Downloads begründen. Schließlich verteilen wir die Ergebnisse auf die einzelnen Länder und verwenden dabei relevante Indikatoren wie das BIP, Internetnutzer, Social-Media-Nutzer und digitale Konsumausgaben nach Land.

Prognosen:

Wir verwenden eine Vielzahl von Prognosetechniken, basierend auf dem Verhalten des Marktes. So eignet sich beispielsweise die S-Kurven-Funktion aufgrund des nicht-linearen Wachstums bei der Einführung und Verbreitung neuer Technologien gut für Prognosen in Bezug auf digitale Produkte, wohingegen die exponentielle Trendglättung sich eher für das Prognostizieren von stetigem Wachstum in traditionellen Werbemärkten anbietet.

Zusätzliche Hinweise:

Daten werden unter Verwendung aktueller Wechselkurse modelliert. Die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie und des Russland-Ukraine-Kriegs werden auf einer länderspezifischen Ebene berücksichtigt. Updates des Markts finden zweimal jährlich statt, falls Marktdynamiken sich ändern.

Übersicht

  • Werbeausgaben
  • Key Players
  • Analystenmeinung
  • Reichweite
  • Weltweiter Vergleich
  • Methodik
  • Marktindikatoren
Bitte warten

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Meredith Alda
Meredith Alda
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Yolanda Mega
Yolanda Mega
Operations Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 9:00 - 17:00 Uhr (SGT)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Senior Business Development Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 10:00 - 18:00 Uhr (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Carolina Dulin
Carolina Dulin
Group Director - LATAM– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)