Statistiken zur Milchwirtschaft in der Schweiz

Die Milchwirtschaft ist der wichtigste Sektor der Schweizer Landwirtschaft mit einem Anteil von rund 20 Prozent an der Erzeugung des gesamten landwirtschaftlichen Wirtschaftsbereichs. In der Schweiz produzieren rund 20.200 Milchproduzenten rund 3,32 Millionen Tonnen Milch für den Verkauf an die Milchverarbeiter. Die führenden Molkereiunternehmen in der Schweiz sind Emmi, Elsa und die Hochdorf Swiss Milk AG. Im Durchschnitt bewirtschaftet ein Milchbetrieb 26,5 Hektaren Land und verkauft 161.000 Kilogramm Milch pro Jahr.

Das beliebteste Milchprodukt ist Käse. Im Jahr 2017 wurden rund 43 Prozent der Milchverwertungsmenge zu Käse verarbeitet. In der Schweiz sind 2017 pro Kopf rund 22 Kilogramm Käse verzehrt worden. Am liebsten mag die Schweizer Bevölkerung Frischkäse. 7,2 Kilogramm werden pro Person im Jahr durchschnittlich konsumiert. Es folgen Halbhartkäse (6,2 Kilogramm) und mit einigem Abstand Hartkäse (3,56 Kilogramm). 6,7 Prozent vom Gesamtumsatz in diesem Segment wird mit Käse aus biologischer Landwirtschaft erzielt.

Mehr erfahren

Milchwirtschaft in der Schweiz - Wichtige Statistiken

Diese Statistiken könnten Sie auch interessieren

Das ganze Thema in einem Dokument

Milchwirtschaft in der Schweiz
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Ab 295 €

Das ganze Thema in einem Dokument

Milchwirtschaft in der Schweiz
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Ab 295 €

Empfehlungen der Redaktion

Weitere interessante Themen aus der Branche "Milchprodukte & Molkereiprodukte"

Weitere interessante Themen aus der Branche "Milchprodukte & Molkereiprodukte"

Über Statista

Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.

Webinar vereinbaren

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.

News