Penetration im E-Commerce-Markt für Möbel in Deutschland bis 2028

Penetration im E-Commerce-Markt für Möbel in Deutschland in den Jahren 2019 bis 2028

Download
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Ask Statista Research nutzen

Hinweise und Anmerkungen

Daten, die aus den Statista Market Insights stammen sind Schätzwerte.

Definition:

Der eCommerce-Möbelmarkt ist ein Bereich des Online-Einzelhandels, der sich auf den Verkauf von Möbeln und Einrichtungsgegenständen über digitale Kanäle konzentriert. Der Zweck des eCommerce-Möbelmarktes ist es, den Verbrauchern eine bequeme und zugängliche Möglichkeit zu bieten, eine breite Palette von Möbelprodukten zu kaufen, einschließlich Sofas, Betten, Stühle, Tische und Wohndekorationsartikel.

Die Relevanz des eCommerce-Möbelmarktes liegt in der Fähigkeit, den Verbrauchern eine große Auswahl an Möbelprodukten zu wettbewerbsfähigen Preisen anzubieten, die zudem bequem nach Hause geliefert werden können. Er ermöglicht es Marken und Einzelhändlern außerdem, Kunden aus verschiedenen geografischen und demografischen Regionen zu erreichen und so ihren Kundenstamm und ihr Umsatzpotenzial zu erweitern.

Der eCommerce-Möbelmarkt hat in den letzten Jahren ein beträchtliches Wachstum erfahren, das durch Faktoren wie die zunehmende Beliebtheit des Online-Shoppings, den Aufstieg von Direct-to-Consumer-Marken und die COVID-19-Pandemie vorangetrieben wurde, die dazu geführt hat, dass mehr Zeit zu Hause verbracht wird und der Fokus verstärkt auf Heimdekoration und Verschönerungsprojekten liegt.

Beispiele für erfolgreiche eCommerce-Möbelunternehmen sind Wayfair, das eine breite Palette von Möbeln und Einrichtungsgegenständen anbietet, und Article, das sich auf moderne und skandinavisch inspirierte Möbel der Jahrhundertmitte spezialisiert hat. Darüber hinaus haben Online-Marktplätze wie Amazon und Walmart ihr Möbelangebot erweitert und bieten den Verbrauchern mehr Möglichkeiten, Möbel online zu bestellen.

Struktur:

Der eCommerce-Markt für Möbel besteht aus sieben verschiedenen Märkten:

  • Der Markt für Schlafzimmermöbel umfasst den digitalen Verkauf von Einrichtungsgegenständen, die hauptsächlich aus Holz gefertigt sind und in Schlafzimmern verwendet werden, darunter Betten und Matratzen in verschiedenen Formen und Größen, Kleiderschränke und -truhen, Nachttische und Kommoden.
  • Der Markt für Wohndekoration umfasst den digitalen Verkauf von Accessoires und Einrichtungsgegenständen, die einen Raum ästhetisch ansprechender machen, wie Dekorationen, Teppiche, Kerzen und Vorhänge und Jalousien.
  • Der Markt für Home-Office-Möbel umfasst Produkte, die eine gute Arbeitsumgebung zu Hause im Vergleich zu einem traditionellen Büro gewährleisten, darunter Schreibtische, Stühle, Bücherregale und Aktenschränke.
  • Der Markt für Küchen- und Esszimmermöbel umfasst den digitalen Verkauf von verschiedenen Arten von Möbeln, die für den Gebrauch in Küchen bestimmt sind, einschließlich Schränken, Arbeitsplatten, Inseln, Tischen, Stühlen und anderen küchenbezogenen Einrichtungsgegenständen.
  • Der Markt für Lampen und Beleuchtung umfasst den digitalen Verkauf verschiedener Arten von Beleuchtungsprodukten für den Innen- und Außenbereich, einschließlich Lampen, Kronleuchtern, Pendelleuchten, Wandleuchten, Deckenventilatoren und anderen Beleuchtungskörpern.
  • Der Markt für Wohnzimmermöbel umfasst den digitalen Verkauf verschiedener Arten von Möbeln für das Wohn- und Esszimmer, einschließlich Sofas, Sessel, Sesselgruppen, Couchtische, Stühle, Esstische und Stühle.
  • Der Markt für Outdoor-Möbel umfasst Möbel, die speziell dafür konzipiert sind, den Elementen wie Regen, Sonne und Wind zu trotzen, und die oft aus wetterfesten Materialien hergestellt werden.

Zusätzliche Informationen:

Möbel umfassen Einnahmen, Nutzer, durchschnittliche Einnahmen pro Nutzer und Penetrationsraten. Die Umsätze werden aus Jahresberichten, nationalen statistischen Ämtern, Google- und Alibaba-Trends und Branchenwissen abgeleitet. Die Vertriebskanäle zeigen den Anteil der Online- und Offline-Umsätze sowie die Verteilung der Desktop- und Mobilverkäufe. Die Umsätze sind inklusive Mehrwertsteuer. Der Markt zeigt nur B2C-Umsätze und -Nutzer für die oben genannten Märkte, daher sind C2C, B2B und reCommerce nicht enthalten. Zusätzliche Definitionen finden Sie auf den jeweiligen Marktseiten.

Hauptakteure auf dem Markt sind Unternehmen wie Amazon, JD, Homedepot, IKEA und Wayfair.

Marktzahlen zu den Gesamtmarktgrößen (online + offline) finden Sie ebenfalls auf den jeweiligen Seiten der Consumer Market Insights.

Zitierformate
Jetzt Statista nutzen: Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte

Weitere Statistiken, die Sie interessieren könnten E-Commerce-Markt für Möbel und Haushaltswaren in Deutschland

Überblick

5

Umsätze im E-Commerce-Markt für Möbel und Haushaltswaren

4

Nutzer im E-Commerce-Markt für Möbel und Haushaltsartikel

4

Weitere verwandte Statistiken

16
Jetzt Statista nutzen: Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte
Erfahren Sie mehr über unseren Professional Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.