Wein - Malaysia

  • Malaysia
  • Der häusliche Umsatz im Markt Wein beträgt 2024 etwa 0,0Mio. €.
  • Der Außer-Haus Umsatz beträgt 0,0Mio. € in 2024, während der kombinierte Umsatz 0,0Mio. € in 2024 beträgt.
  • Im Markt Wein wird das mengenmäßige häusliche Marktvolumen im Jahr 2024 0,0Tsd. l betragen.
  • Das Außer-Haus Marktvolumen beträgt im Jahr 2024 etwa 0,0Tsd. l, während das kombinierte Marktvolumen etwa 0,0Mio. l beträgt.
  • Im Markt Wein wird im Jahr 2025 ein häusliches Absatzwachstum von 0,0 % erwartet.
  • Der durchschnittliche häusliche Pro-Kopf-Verbrauch im Markt Wein wird im Jahr 2024 bei voraussichtlich 0,00l liegen.
  • Mit einem prognostizierten häuslichen Marktvolumen von 35.680Mio. € im Jahr 2024 wird in den USA am meisten Umsatz generiert.

Schlüsselregionen: Weltweit, China, Russland, Indien, USA

 
Markt
 
Region
 
Regionenvergleich
 
Währung
 

Analystenmeinung

Der Wein-Markt in Malaysia hat in den letzten Jahren ein erhebliches Wachstum verzeichnet.

Kundenpräferenzen:
Die Kunden in Malaysia haben eine wachsende Vorliebe für Wein entwickelt, insbesondere für importierte Weine. Dies liegt zum Teil daran, dass Wein in der malaysischen Kultur als ein Zeichen von Luxus und Raffinesse angesehen wird. Die meisten Kunden bevorzugen trockene Weine, insbesondere Rotweine, die als gesundheitsfördernd angesehen werden. Darüber hinaus sind Kunden auch an Weinen aus bestimmten Regionen interessiert, wie zum Beispiel Weinen aus Frankreich, Italien und Australien.

Trends auf dem Markt:
Ein bemerkenswerter Trend auf dem malaysischen Weinmarkt ist das steigende Interesse an Bio-Weinen. Immer mehr Kunden suchen nach Weinen, die ohne den Einsatz von Pestiziden und anderen chemischen Zusätzen hergestellt werden. Dieser Trend spiegelt den allgemeinen Trend in der malaysischen Gesellschaft wider, sich für eine gesündere Lebensweise einzusetzen. Eine weitere Entwicklung auf dem Markt ist die steigende Beliebtheit von Online-Weinhändlern. Kunden bevorzugen es, Wein online zu kaufen, da dies bequem und zeitsparend ist. Darüber hinaus bieten Online-Händler oft eine größere Auswahl an Weinen als herkömmliche Weinläden.

Lokale Besonderheiten:
Eine lokale Besonderheit auf dem malaysischen Weinmarkt ist die hohe Besteuerung von importiertem Wein. Diese Steuern machen importierte Weine teurer und begünstigen einheimische Weine. Daher bevorzugen viele Kunden in Malaysia einheimische Weine, da sie günstiger sind. Darüber hinaus gibt es in Malaysia bestimmte religiöse und kulturelle Normen, die den Konsum von Alkohol einschränken. Dies hat Auswirkungen auf den Weinmarkt, da einige Kunden aus religiösen Gründen keinen Wein konsumieren.

Grundlegende makroökonomische Faktoren:
Ein wichtiger Faktor, der das Wachstum des Weinmarktes in Malaysia beeinflusst, ist das steigende Einkommen der malaysischen Bevölkerung. Mit steigendem Einkommen können sich mehr Menschen den Kauf von Wein leisten. Darüber hinaus hat die wachsende Tourismusindustrie in Malaysia auch zu einem Anstieg der Nachfrage nach Wein geführt. Touristen aus anderen Ländern bringen oft ihre Vorliebe für Wein mit und tragen so zur Entwicklung des Weinmarktes bei. Ein weiterer Faktor ist die steigende Anzahl von Weinliebhabern und Weinclubs in Malaysia. Diese Organisationen fördern den Konsum von Wein und tragen zur Popularisierung des Getränks bei.

Methodik

Datenabdeckung:
Die Daten umfassen B2C-Unternehmen. Die Daten zum Heimkonsummarkt decken Einzelhandelsverkäufe über Supermärkte, durch eCommerce sowie über Kioske und ähnliche Vertriebskanäle ab. Die Daten zum Außer-Haus-Markt umfassen Verkäufe in Hotels, Bars, Restaurants und ähnlichen gastronomischen Einrichtungen. Bei allen Preisen handelt es sich um Verbraucherpreise; sie enthalten sämtliche Verkaufs- und Umsatzsteuern.

Modellierungsansatz:
Die Marktgröße wird mithilfe eines Top-down-Ansatzes bestimmt, basierend auf einer für jedes Marktsegment spezifischen Logik. Als Basis für die Bewertung der Märkte nutzen wir die Ressourcen der Statista-Plattform sowie eigene Marktforschung, nationale Statistikämter, internationale Institutionen, Fachverbände, Unternehmen, die Fachpresse und die Erfahrung unserer Analysten. Darüber hinaus berücksichtigen wir relevante Marktindikatoren und Daten von länderspezifischen Verbänden, wie das BIP, Konsumausgaben (z.B. Konsumausgaben für alkoholische Getränke und Konsumausgaben in Restaurants, Hotels etc.) und den Preisniveauindex. Diese Daten helfen uns, die Marktgröße für jedes Land individuell zu schätzen.

Prognosen:
Für unsere Prognosen wenden wir verschiedene Prognosetechniken an. Die Auswahl der Prognosetechniken hängt vom Verhalten des jeweiligen Markts ab. So eignet sich beispielsweise die exponentielle Trendglättung gut für Prognosen in Bezug auf den Markt für alkoholische Getränke mit prognostiziertem stetigem Wachstum. Die Haupttreiber sind das Pro-Kopf-BIP und die Pro-Kopf-Konsumausgaben.

Zusätzliche Hinweise:
Die Daten werden unter Verwendung aktueller Wechselkurse modelliert. Die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie und des Russland-Ukraine-Kriegs werden auf länderspezifischer Ebene berücksichtigt.

Übersicht

  • Umsatz
  • Volumen
  • Preis
  • Demografie
  • Vertriebskanäle
  • Weltweiter Vergleich
  • Analystenmeinung
  • Methodik
  • Marktindikatoren
Bitte warten

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Meredith Alda
Meredith Alda
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Yolanda Mega
Yolanda Mega
Operations Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 9:00 - 17:00 Uhr (SGT)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Senior Business Development Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 10:00 - 18:00 Uhr (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Carolina Dulin
Carolina Dulin
Group Director - LATAM– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)