Bier - Malaysia

  • Malaysia
  • Der häusliche Umsatz im Markt Bier beträgt 2024 etwa 0,0Mio. €.
  • Der Außer-Haus Umsatz beträgt 0,0Mrd. € in 2024, während der kombinierte Umsatz 0,0Mrd. € in 2024 beträgt.
  • Im Markt Bier wird das mengenmäßige häusliche Marktvolumen im Jahr 2024 0,0Mio. l betragen.
  • Das Außer-Haus Marktvolumen beträgt im Jahr 2024 etwa 0,0Mio. l, während das kombinierte Marktvolumen etwa 0,0Mio. l beträgt.
  • Im Markt Bier wird im Jahr 2025 ein häusliches Absatzwachstum von 0,0 % erwartet.
  • Der durchschnittliche häusliche Pro-Kopf-Verbrauch im Markt Bier wird im Jahr 2024 bei voraussichtlich 0,00l liegen.
  • Mit einem prognostizierten häuslichen Marktvolumen von 70.430Mio. € im Jahr 2024 wird in den USA am meisten Umsatz generiert.

Schlüsselregionen: Vereinigtes Königreich, Philippinen, China, Weltweit, Australien

 
Markt
 
Region
 
Regionenvergleich
 
Währung
 

Analystenmeinung

Der Bier-Markt in Malaysia hat in den letzten Jahren ein starkes Wachstum verzeichnet, das auf verschiedene Faktoren zurückzuführen ist. Kundenpräferenzen, lokale Besonderheiten und grundlegende makroökonomische Faktoren haben alle dazu beigetragen, dass sich der Markt in eine bestimmte Richtung entwickelt hat.

Kundenpräferenzen:
Die malaysische Bevölkerung hat eine Vorliebe für leichtere und weniger bittere Biersorten gezeigt. Dies hat dazu geführt, dass internationale Biermarken wie Heineken und Carlsberg, die bekannt für ihr mildes Aroma und ihren leichten Geschmack sind, einen großen Marktanteil gewonnen haben. Die Verbraucher in Malaysia bevorzugen auch Bier mit niedrigerem Alkoholgehalt, was zu einer steigenden Nachfrage nach Biermischgetränken und alkoholfreiem Bier geführt hat.

Trends auf dem Markt:
Ein wichtiger Trend auf dem malaysischen Biermarkt ist die steigende Nachfrage nach Craft-Bier. Verbraucher suchen nach einzigartigen und hochwertigen Biersorten, die oft von kleinen Brauereien hergestellt werden. Dieser Trend spiegelt die wachsende Kultur des Genusses und der Vielfalt wider, die sich in Malaysia entwickelt. Craft-Brauereien haben begonnen, ihre Präsenz auf dem Markt zu etablieren und gewinnen zunehmend an Beliebtheit.

Lokale Besonderheiten:
Die muslimische Bevölkerung in Malaysia macht einen Großteil der Konsumenten aus. Da der Islam den Konsum von Alkohol verbietet, hat dies Auswirkungen auf den Biermarkt. Alkoholische Getränke sind in Malaysia teurer und der Verkauf ist auf lizenzierte Verkaufsstellen beschränkt. Dies hat dazu geführt, dass der Bierkonsum in Malaysia im Vergleich zu anderen Ländern in der Region relativ niedrig ist. Die meisten Bierverkäufe erfolgen in Bars, Restaurants und Hotels, in denen der Verkauf von Alkohol erlaubt ist.

Grundlegende makroökonomische Faktoren:
Das Wirtschaftswachstum und die steigende Kaufkraft in Malaysia haben zu einem Anstieg der Bierverkäufe geführt. Die steigende Anzahl von Touristen, die das Land besuchen, hat auch zu einem erhöhten Bierkonsum beigetragen. Die wachsende Mittelschicht und die zunehmende Urbanisierung haben den Biermarkt weiter angekurbelt. Darüber hinaus hat die Regierung Maßnahmen ergriffen, um den Tourismussektor zu fördern, was zu einem Anstieg der Besucherzahlen geführt hat. Insgesamt zeigt der Biermarkt in Malaysia ein starkes Wachstumstempo, das durch die Vorlieben der Verbraucher, lokale Besonderheiten und grundlegende makroökonomische Faktoren beeinflusst wird. Die steigende Nachfrage nach leichteren und weniger bitteren Biersorten, der Trend zu Craft-Bier und die wachsende Kaufkraft der Verbraucher sind einige der Haupttreiber dieses Wachstums. Gleichzeitig hat der Einfluss des Islams auf den Konsum von Alkohol den Markt beeinflusst und zu bestimmten Einschränkungen geführt.

Methodik

Datenabdeckung:
Die Daten umfassen B2C-Unternehmen. Die Daten zum Heimkonsummarkt decken Einzelhandelsverkäufe über Supermärkte, durch eCommerce sowie über Kioske und ähnliche Vertriebskanäle ab. Die Daten zum Außer-Haus-Markt umfassen Verkäufe in Hotels, Bars, Restaurants und ähnlichen gastronomischen Einrichtungen. Bei allen Preisen handelt es sich um Verbraucherpreise; sie enthalten sämtliche Verkaufs- und Umsatzsteuern.

Modellierungsansatz:
Die Marktgröße wird mithilfe eines Top-down-Ansatzes bestimmt, basierend auf einer für jedes Marktsegment spezifischen Logik. Als Basis für die Bewertung der Märkte nutzen wir die Ressourcen der Statista-Plattform sowie eigene Marktforschung, nationale Statistikämter, internationale Institutionen, Fachverbände, Unternehmen, die Fachpresse und die Erfahrung unserer Analysten. Darüber hinaus berücksichtigen wir relevante Marktindikatoren und Daten von länderspezifischen Verbänden, wie das BIP, Konsumausgaben (z.B. Konsumausgaben für alkoholische Getränke und Konsumausgaben in Restaurants, Hotels etc.) und den Preisniveauindex. Diese Daten helfen uns, die Marktgröße für jedes Land individuell zu schätzen.

Prognosen:
Für unsere Prognosen wenden wir verschiedene Prognosetechniken an. Die Auswahl der Prognosetechniken hängt vom Verhalten des jeweiligen Markts ab. So eignet sich beispielsweise die exponentielle Trendglättung gut für Prognosen in Bezug auf den Markt für alkoholische Getränke mit prognostiziertem stetigem Wachstum. Die Haupttreiber sind das Pro-Kopf-BIP und die Pro-Kopf-Konsumausgaben.

Zusätzliche Hinweise:
Die Daten werden unter Verwendung aktueller Wechselkurse modelliert. Die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie und des Russland-Ukraine-Kriegs werden auf länderspezifischer Ebene berücksichtigt.

Übersicht

  • Umsatz
  • Key Players
  • Volumen
  • Preis
  • Demografie
  • Vertriebskanäle
  • Weltweiter Vergleich
  • Analystenmeinung
  • Methodik
  • Marktindikatoren
Bitte warten

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Meredith Alda
Meredith Alda
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Yolanda Mega
Yolanda Mega
Operations Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 9:00 - 17:00 Uhr (SGT)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Senior Business Development Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 10:00 - 18:00 Uhr (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Carolina Dulin
Carolina Dulin
Group Director - LATAM– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)