Deutschlands Jugend mit wenig Unternehmergeist

von
,

Deutsche Jugendliche verbreiten wenig Gründungsgeist. Das zeigen die Ergebnisse einer Untersuchung des Europäischen Parlaments. In einer telefonischen Befragung wurden EU-weit 13.437 Personen zwischen 16 und 30 Jahren befragt, 500 davon in Deutschland. Eine der Fragen zielte darauf ab, zu erfahren, ob die Interviewten vorhaben, ein eigenes Unternehmen zu gründen. „Welche der folgenden Aussagen zur Gründung eines Unternehmens/Geschäfts kommt Ihrer Situation am nächsten?“, wurden sie gefragt. Die Antwortmöglichkeiten:

- "Sie haben ein Unternehmen/Geschäft gegründet“
- "Sie beabsichtigen, in den nächsten Jahren ein Unternehmen/Geschäft zu gründen“
- "Sie würden gerne ein Unternehmen/Geschäft gründen, sind jedoch der Meinung, dass dies zu kompliziert ist“
- "Sie haben versucht, ein Unternehmen/Geschäft zu gründen, jedoch aufgegeben, weil es zu kompliziert war“
- "Sie möchten kein Unternehmen/Geschäft gründen“

EU-weit will den Ergebnissen zufolge rund die Hälfte kein eigenes Unternehmen gründen. Rund ein Viertel hält die Umstände zur Gründung für zu kompliziert oder hat deshalb bereits eine Gründung aufgegeben. Im Vergleich wird diese Problematik in Deutschland geringer eingeschätzt, als in anderen Ländern. Dies gilt trotz des geläufigen Stereotyps, dass hierzulande besonders viele Paragraphen und Steuergesetze zu beachten sind. Gerade einmal 12 Prozent der 16-30 Jährigen halten eine Gründung in Deutschland für zu kompliziert.

Vielleicht liegt dies daran, dass sich viele erst gar nicht mit der Thematik beschäftigen. Der niedrige Satz derjenigen, die hohe Hürden bei der Gründung sieht, sorgt nämlich nicht dafür, dass in Deutschland viele ein eigenes Unternehmen aufbauen wollen. Im Gegenteil: 72 Prozent wollen kein eigenes Unternehmen gründen. Im europäischen Vergleich ist der Gründungswunsch in Deutschland damit besonders gering. Womöglich bremst die vergleichsweise gute Konjunkturlage in dieser Hinsicht die Innovation in der Bundesrepublik ungewollt.



Infografik: Deutschlands Jugend mit wenig Unternehmergeist | Statista
 Melden
Verwandte Infografiken
  • Wo sind die Frauen im Tech-Business?

    Die Grafik zeigt den Anteil der Start-ups ohne Frauen in Führungspositionen

  • Fintech
    Die USA sind führend bei Robo-Advisors

    Die Grafik zeigt die Top Robo-Advisors nach Anlagevermögen (in Mio. US-Dollar)

  • Mergers and Acquisitions
    Exit Strategy: Most Startups Are Hoping For An Acquisition

    This chart shows the long-term goal of global tech and healthcare startups as of November 2016.

  • E-Commerce in Deutschland
    Ein neues Bett aus dem Internet

    Die Grafik zeigt die größten Online-Matratzen-Händler in Deutschland nach Umsatz.

  • Amazon
    Amazon Leads the Race to the Cloud

    This chart shows market share figures for the cloud infrastructure market.

Verwandte Statistiken
Der Statista Infografik-Newsletter

Statista bietet täglich Infografiken und Inhalte von Datenpartnern rund um die Themen Medien, Wirtschaft, FMCG und E-Commerce an.

Download & Referenz
Verwandte Statistiken
FAQ
Wer darf die Infostatistiken nutzen?
Die Infografiken von Statista dürfen von allen kommerziellen und nicht-kommerziellen Webseiten kostenlos veröffentlicht werden. Die Veröffentlichung erfolgt unter der Creative Commons-Lizenz CC BY-ND 3.0. Bei der Nutzung der Grafik ist ein Referenzlink auf die URL der Statistik zu setzen.

Zu welchen Themen veröffentlicht Statista Infografiken?
Derzeit bietet Statista Infografiken für zwei Bereiche an: Der Infografikdienst "Medien & Technik" veröffentlicht jeden Werktag aktuelle Statistiken aus den Industrien Medien, Internet, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik. Unter Infografik "Deutschland" finden Sie aktuelle Statistiken zu den wichtigsten Wirtschaftsdaten in Deutschland sowie zu Themen aus Politik und Gesellschaft.

Erstellt Statista auch Infografiken in individuellem Design?
Für Informationen zu maßgeschneiderten Infografiken kontaktieren Sie bitte Jan Ahrens
(jan.ahrens@statista.com).