Statistiken zum E-Commerce in China

Statistiken zum E-Commerce in China

Statistiken zum E-Commerce in China

Nach dem A.T.Kearney Global Retail E-Commerce Index 2015 ist China – gemessen an Faktoren wie der Marktgröße oder dem Innovationspotenzial – der zweitattraktivste E-Commerce-Markt weltweit. Im Jahr 2015 wurden im E-Commerce-Markt in China rund 186 Milliarden Euro umgesetzt. Dabei gewinnt der mobile E-Commerce zunehmend an Bedeutung: Während im Jahr 2011 lediglich 1,5 Prozent der E-Commerce-Umsätze in China über mobile Endgeräte generiert wurden, soll sich dieser Anteil im Jahr 2018 auf rund 74 Prozent belaufen.

Die Zahl der Online-Käufer in China ist von rund 34 Millionen im Jahr 2006 auf 413,25 Millionen im Jahr 2015 gestiegen. Nach einer PwC-Umfrage zur Nutzung von Online-Shopping gaben fast 20 Prozent der befragten Chinesen an, täglich online einzukaufen. Besonders beliebt ist in China der E-Commerce-Markt für Bekleidung und Accessoires. Dort wurden im Jahr 2015 rund 33 Milliarden Euro umgesetzt.
Der größte E-Commerce-Anbieter in China ist Alibaba. Dieser setzte im Geschäftsjahr 2016, welches am 31. März endete, rund 101 Milliarden Yuan um. Von diesem Umsatz wurden etwa 84 Prozent durch den Binnenhandel in China erzielt.



Bild: istockphoto.com / hronos7, alexsl



Empfohlene Statistiken zum Thema „E-Commerce in China“
Empfohlene Studien
  • Das ganze Thema in einem Dokument
  • Direkt Downloaden
  • Große Zeitersparnis
Verwandte Statistiken