Erwerbsquote in Ost- und Westdeutschland bis 2017

Die Statistik zeigt die Entwicklung der Erwerbsquote in Ost- und Westdeutschland in den Jahren von 1991 bis 2017. Im Jahr 2017 lag die Erwerbsquote in Westdeutschland bei 77,9 und in Ostdeutschland bei 79,7 Prozent. Als Erwerbsquote definiert die Quelle den Anteil der Erwerbspersonen an der Bevölkerung im Alter von 15 bis unter 65 Jahren.

Erwerbsquote in Ost- und Westdeutschland von 1991 bis 2017

Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Bundesagentur für Arbeit

Veröffentlichungsdatum

Oktober 2019

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

1991 bis 2017

Hinweise und Anmerkungen

* Ab 2005 inkl. Berlin-West.

Ergebnisse beziehen sich bis einschließlich 2004 auf März, April oder Mai. Ab 2005 handelt es sich um Jahresdurchschnitte. Bis einschließlich 2004 galt als regionale Abgrenzung der Gebietsstand vor dem 3. Oktober 1990. Ab 2005 wird auch Berlin-West zu Ostdeutschland gezählt. Ab 2011 erfolgt die Hochrechnung anhand der Bevölkerungsfortschreibung auf Basis des Zensus 2011, die Ergebnisse sind mit den Vorjahren nur eingeschränkt vergleichbar.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
49 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Arbeitsmarkt in Deutschland"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.