Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Treibhausgasemissionen der deutschen Industrie nach Branchen 2019

Der Industriesektor stieß im Jahr 2019 über 119 Millionen Tonnen CO2-äquivalente Treibhausgasemissionen aus. Die Branche "Eisen und Stahl" machte mit etwa 30 Prozent den größten Anteil an den gesamten Industrieemissionen aus - das entspricht rund 35,6 Tonnen CO2-Äquivalent. Zu den Treibhausgasen gehören Kohlendioxid, Methan, Distickstoffmonoxyd, Hydrofluorcarbon, Perfluorcarbon sowie Schwefelhexafluorid.

Was sind CO2-Äquivalente?

CO2-Äquivalente sind eine Maßeinheit zur Vereinheitlichung der Klimawirkung der unterschiedlichen Treibhausgase. Kohlenstoffdioxid (CO2) ist zwar das am weitesten verbreitete Treibhausgas, jedoch tragen auch andere Klimagase durch ihre höhere Wirksamkeit entscheidend zur Klimaerwärmung bei. So ist Methan 28-mal und Lachgas über 300-mal so klimawirksam wie CO2. In Form der CO2-Äquivalente kann ein ganzheitliches Bild über die Entwicklung der Treibhausgasemissionen gegeben werden. Vor allem in der Landwirtschaft werden die hochwirksamen Treibhausgase Methan und Lachgas durch den Einsatz von Stickstoffdünger und in der Tierhaltung freigesetzt.

Renaissance von Holz im Gebäudebau

Ein Großteil der Neubauten in Deutschland besteht im Wesentlichen aus Stahl und Stahlbeton. Da beide Rohstoffe in ihrer Produktion viel CO2 freisetzen, ist das Baugewerbe für einen großen Treibhausgasausstoß verantwortlich - mit jährlich zwischen drei bis fünf Millionen Tonnen CO2-Äquivalente. Um die Klimaziele auch im Bausektor erreichen zu können, gibt es zunehmend Bestrebungen, die klimaschädlichen Stahlbauten durch Holzhäuser zu ersetzen. Der nachwachsende Rohstoff Holz ist deutlich umwelt- und klimaschonender. Dank neuer Bautechniken kann heutzutage auch mit Holz hoch hinaus gebaut werden: Das bis dato höchste Holzhochhaus misst bereits 85 Meter und größere sind bereits geplant (Stand: 2021).

Treibhausgasemissionen des Industriesektors in Deutschland nach Branchen im Jahr 2019

Exklusive Premium-Statistik

Für einen uneingeschränkten Zugang benötigen Sie einen Single-Account.

  • Vollzugriff auf 1 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Single-Account

39 € 59 € pro Monat
im ersten Vertragsjahr
33% Rabatt bis 31.03.

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

468 € / Jahr
708 € / Jahr

Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quellen

Veröffentlichungsdatum

Mai 2020

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

2019

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
59 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Treibhausgasemissionen in Deutschland"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.