Sonstiges IoT - China

  • China
  • Im Jahr 2024 wird der Umsatz im Sonstiges-IoT-Markt voraussichtlich 4,04Mrd. € betragen.
  • Es wird erwartet, dass der Umsatz in den nächsten fünf Jahren mit einer jährlichen Wachstumsrate von 11,17% steigt.
  • Dadurch wird das prognostizierte Marktvolumen im Jahr 2029 auf 6,86Mrd. € ansteigen.
  • Im globalen Vergleich wird der größte Teil des Umsatzes im Sonstiges-IoT-Markt in China erwartet, nämlich 4.039,00Mio. € im Jahr 2024.
  • China ist ein Vorreiter in der Entwicklung und Implementierung von innovativen Lösungen im Bereich des Sonstigen IoT-Marktes.

Schlüsselregionen: Japan, USA, Vereinigtes Königreich, Deutschland, Frankreich

 
Markt
 
Region
 
Regionenvergleich
 
Währung
 

Analystenmeinung

Die Liste der Anwendungen für das Internet der Dinge (IoT) wird ständig erweitert, und es entstehen neue Anwendungsfälle. Die Vorteile, die in anderen Branchen und Sektoren wie der Automobilindustrie oder dem Finanzwesen zu beobachten sind, inspirieren andere dazu, weitere Anwendungsfälle zu finden und zu entwickeln.

Eines der Beispiele, das sich im Profisport immer mehr durchsetzt, ist die Ausstattung der Sportgeräte mit IoT-Sensoren, um Leistungsdaten in Echtzeit zu liefern, einschließlich Geschwindigkeit, Beschleunigung und andere Messwerte, die den Sportlern helfen, ihr Training und ihre Leistung zu optimieren, und den Schiedsrichtern, die Wettkampfergebnisse im Auge zu behalten.

Im Bildungsbereich wird das Internet der Dinge genutzt, um personalisiertes Lernen zu ermöglichen, indem Daten über das Verhalten und die Lernpräferenzen der Schüler gesammelt werden, während gleichzeitig das Engagement der Schüler erhöht wird. Ein Beispiel dafür sind die interaktiven Whiteboards, die eine kollaborative und interaktive Lernumgebung schaffen.

Methodik

Datenabdeckung:

Die Daten umfassen die Umsätze von B2B, B2C und B2G. Der Umsatz bezieht sich nur auf den Ausgabenanteil der Komponenten des Internets der Dinge.

Modellierungsansatz/ Marktgröße:

Die Marktgröße wird durch eine Kombination von Top-down- und Bottom-up-Ansätzen bestimmt. Wir verwenden die Jahresberichte der marktführenden Unternehmen und Branchenverbände sowie Studien und Berichte Dritter zur Analyse der Märkte. Um die Größe des Segments für jedes einzelne Land zu schätzen, verwenden wir relevante wichtige Marktindikatoren und Daten von länderspezifischen Branchenverbänden, z. B. Verbraucherausgaben, Internetdurchdringung, 4G-Abdeckung und historische Entwicklungen. Diese Daten helfen uns, die Marktgröße für jedes einzelne Land zu schätzen.

Prognosen:

Für unsere Prognosen wenden wir verschiedene Prognosetechniken an, in erster Linie jedoch die exponentielle Glättung. Die Auswahl der Prognosetechniken hängt von dem Verhalten des jeweiligen Marktes ab. Die Haupttreiber sind das BIP und der Grad der Digitalisierung.

Zusätzliche Hinweise:

Daten werden unter Verwendung aktueller Wechselkurse modelliert. Updates des Markts finden zweimal jährlich statt, falls Marktdynamiken sich ändern.

Übersicht

  • Umsatz
  • Volumen
  • Analystenmeinung
  • Weltweiter Vergleich
  • Methodik
  • Marktindikatoren
Bitte warten

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Meredith Alda
Meredith Alda
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Yolanda Mega
Yolanda Mega
Operations Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 9:00 - 17:00 Uhr (SGT)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Senior Business Development Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 10:00 - 18:00 Uhr (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Carolina Dulin
Carolina Dulin
Group Director - LATAM– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)