Digital Commerce - USA

  • USA
  • Das Transaktionsvolumen im Markt Digital Commerce wird 2024 etwa 2,09Bio. € betragen.
  • Laut Prognose wird im Jahr 2028 ein Gesamttransaktionsvolumen von 2,93Bio. € erreicht; dies entspricht einem jährlichen erwarteten Wachstum von 8,81% (CAGR 2024-2028).
  • Im Markt Digital Commerce wird die Anzahl der Nutzer im Jahr 2028 laut Prognose 341,80Mio. Nutzer betragen.
  • Das durchschnittliche Transaktionsvolumen pro Nutzer im Markt Digital Commerce wird im Jahr 2024 bei 7,06Tsd. € liegen.
  • Mit einem Gesamttransaktionsvolumen von 2.091,00Mrd. € im Jahr 2024 wird in den USA der weltweit höchste Wert erzielt.

Schlüsselregionen: Indien, Brasilien, Frankreich, Deutschland, Asien

 
Markt
 
Region
 
Regionenvergleich
 
Währung
 

Analystenmeinung

Der Markt für digitalen Handel erlebt derzeit eine starke Nachfrage, da Verbraucher zunehmend ihre Einkaufsgewohnheiten auf Online-Kanäle verlagern. Einer der prominenten Trends auf dem Markt ist die wachsende Verbreitung des mobilen Handels, da immer mehr Verbraucher ihre Smartphones und Tablets für Einkäufe nutzen. Ein weiterer Trend ist der Aufstieg des Social Commerce, da Social-Media-Plattformen wie Instagram und Facebook neue Funktionen einführen, die es Unternehmen ermöglichen, Produkte direkt über ihre Plattformen zu verkaufen. Darüber hinaus liegt der Fokus verstärkt auf personalisierten Einkaufserlebnissen, wobei Unternehmen Daten und KI nutzen, um maßgeschneiderte Empfehlungen und Promotionen für Kunden zu bieten.
Das Wachstum im Markt für digitalen Handel wird von mehreren Faktoren getrieben, darunter die Bequemlichkeit und Zugänglichkeit des Online-Einkaufs, die Verbreitung von Mobilgeräten und die zunehmende Nutzung von sozialen Medien und digitaler Werbung. Zusätzlich hat die COVID-19-Pandemie die Verlagerung zum digitalen Handel beschleunigt, da Verbraucher nach sicheren und kontaktlosen Einkaufsmöglichkeiten suchen. Auch der Aufstieg von E-Commerce-Marktplätzen wie Amazon und Alibaba hat eine bedeutende Rolle im Wachstum der Branche gespielt, indem Unternehmen jeder Größe eine Plattform zum globalen Verkauf ihrer Produkte bereitgestellt wurde.
In Zukunft wird erwartet, dass der Markt für digitalen Handel in den kommenden Jahren weiterhin schnell wachsen wird, mit einer zunehmenden Anzahl von Verbrauchern, die online einkaufen, sowie der Entwicklung neuer Technologien und Plattformen. Einige wichtige Faktoren, die das Wachstum auf dem Markt antreiben werden, sind die zunehmende Nutzung von Mobilgeräten für den Online-Einkauf, die Integration von sozialen Medien in den E-Commerce und die Ausweitung des E-Commerce auf neue Märkte und Regionen. Der Markt kann jedoch auch Herausforderungen wie zunehmenden Wettbewerb, Bedenken hinsichtlich Datenschutz und Sicherheit sowie mögliche regulatorische Änderungen, die die Branche beeinflussen könnten, gegenüberstehen.

Methodik

Datenabdeckung:

Die Daten umfassen B2C-Unternehmen. Die Zahlen basieren auf Transaktionswerten / Umsätzen / verwalteten Vermögenswerten und Nutzerdaten von relevanten Dienstleistungen und Produkten, die im FinTech-Markt angeboten werden.

Modellierungsansatz / Marktgöße:

Die Marktgöße wird durch einen kombinierten Top-Down- und Bottom-Up-Ansatz bestimmt, der auf einer spezifischen Argumentation für jeden Marktsegment basiert. Als Grundlage zur Bewertung von Märkten nutzen wir jährliche Finanzberichte von wichtigen Akteuren, Branchenberichte, Berichte von Drittanbietern, öffentlich zugängliche Datenbanken und Umfrageergebnisse aus Primärforschung (z.B. der Statista Global Consumer Survey). Darüber hinaus nutzen wir relevante Schlüsselindikatoren und Daten von länderspezifischen Verbänden, wie z.B. BIP, Konsumausgaben, Bevölkerung, Internetdurchdringung, Smartphone-Durchdringung, Kreditkartendurchdringung und Online-Banking-Durchdringung. Diese Daten helfen uns, die Marktgöße für jedes Land einzuschätzen.

Prognosen:

Bei unseren Prognosen wenden wir diverse Prognosetechniken an. Die Auswahl der Prognosetechniken basiert auf dem Verhalten des relevanten Marktes. Zum Beispiel sind die S-Kurven-Funktion und die exponentielle Trendglättung gut geeignet für die Prognose digitaler Produkte und Dienstleistungen aufgrund des nicht-linearen Wachstums der Technologieadoption.

Zusätzliche Hinweise:

Der Markt wird zweimal im Jahr aktualisiert, falls sich die Marktdynamik ändert. Der Einfluss der COVID-19-Pandemie und des Russland-Ukraine-Krieges wird auf länderspezifischer Ebene berücksichtigt.

Übersicht

  • Transaktionsvolumen
  • Analystenmeinung
  • Demographische Daten
  • Nutzer
  • Weltweiter Vergleich
  • Methodik
  • Marktindikatoren
Bitte warten

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Meredith Alda
Meredith Alda
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Yolanda Mega
Yolanda Mega
Operations Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 9:00 - 17:00 Uhr (SGT)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Senior Business Development Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 10:00 - 18:00 Uhr (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Carolina Dulin
Carolina Dulin
Group Director - LATAM– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)