Die wertvollsten Start-ups der Welt

von
,

Mit Abschluss einer neuen Finanzierungsrunde stieg das New Yorker Coworking-Start-up WeWork in der vergangenen Woche in die Top 10 der laut Wall Street Journal wertvollsten Start-ups der Welt auf. Mit einer Bewertung von 16 Milliarden US-Dollar (14,3 Mrd. Euro) wird WeWork teurer gehandelt als hiesige Großkonzerne wie Lufthansa, RWE oder die Commerzbank.

Das Unternehmen, das in mehr als 20 Städten in Nordamerika, Europa und in Israel aktiv ist und in Kürze auch in Berlin an den Start gehen wird, bietet Kreativen, Freelancern und jungen Unternehmen die Möglichkeit, Arbeitsplätze oder ganze Büros in vollausgestatteten Coworking-Spaces zu mieten und trifft damit den Zahn der Zeit. Für einen Arbeitsplatz mit amerikanischem Start-up-Flair müssen Interessierte in Berlin mindestens 300 Euro im Monat zahlen – Büros gibt es ab 450 Euro aufwärts.



Infografik: Die wertvollsten Start-ups der Welt | Statista
 Melden
Verwandte Infografiken
  • Wo sind die Frauen im Tech-Business?

    Die Grafik zeigt den Anteil der Start-ups ohne Frauen in Führungspositionen

  • Mergers and Acquisitions
    Exit Strategy: Most Startups Are Hoping For An Acquisition

    This chart shows the long-term goal of global tech and healthcare startups as of November 2016.

  • Snapchat
    How Snapchat Compares to Facebook and Twitter Pre-IPO

    This chart compares key metrics of Snapchat, Facebook and Twitter prior to their respective IPOs.

  • Startups in Deutschland
    Digitale Gründer sind meist jung, männlich und umsetzungsorientiert

    Anteil der Gründer, die ein digitales Produkt oder eine digitale Dienstleistung anbieten, nach sozioökonomischen Merkmalen

  • Logistikunternehmen
    Logistik goes Startup

    Die Grafik bildet ausgewählte Daten zu Logistik-Startups ab.

Verwandte Statistiken
Der Statista Infografik-Newsletter

Statista bietet täglich Infografiken und Inhalte von Datenpartnern rund um die Themen Medien, Wirtschaft, FMCG und E-Commerce an.

Download & Referenz
Verwandte Statistiken
FAQ
Wer darf die Infostatistiken nutzen?
Die Infografiken von Statista dürfen von allen kommerziellen und nicht-kommerziellen Webseiten kostenlos veröffentlicht werden. Die Veröffentlichung erfolgt unter der Creative Commons-Lizenz CC BY-ND 3.0. Bei der Nutzung der Grafik ist ein Referenzlink auf die URL der Statistik zu setzen.

Zu welchen Themen veröffentlicht Statista Infografiken?
Derzeit bietet Statista Infografiken für zwei Bereiche an: Der Infografikdienst "Medien & Technik" veröffentlicht jeden Werktag aktuelle Statistiken aus den Industrien Medien, Internet, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik. Unter Infografik "Deutschland" finden Sie aktuelle Statistiken zu den wichtigsten Wirtschaftsdaten in Deutschland sowie zu Themen aus Politik und Gesellschaft.

Erstellt Statista auch Infografiken in individuellem Design?
Für Informationen zu maßgeschneiderten Infografiken kontaktieren Sie bitte Jan Ahrens
(jan.ahrens@statista.com).