Suchmaschinen & SEO Statistiken
Marktdaten zu Suche und SEO

Eine Suchmaschine ist ein Programm, das der Informationsrecherche im Internet dient. Es ermöglicht den Internet-Nutzern anhand von Keywords im Internet nach Informationen und Dokumenten zu suchen, die in einem Computer oder einem Computernetzwerk wie z. B. dem World Wide Web gespeichert sind. Nach Eingabe einer Suchanfrage liefert eine Suchmaschine eine Liste von Verweisen auf möglicherweise relevante Dokumente, meistens dargestellt mit Titel und einem kurzen Auszug des jeweiligen Dokuments.

Deutsche nutzen Suchmaschinen vergleichsweise wenig. Jeder deutsche Suchmaschinen-Nutzer brachte es im Dezember 2012 auf 115 Suchanfragen, so die Studie Digitales Deutschland 2013 von comScore. Die aktivsten Onlinesucher finden sich in der Türkei.

Mit wachsender Anzahl der Internet-User in Deutschland steigt auch die Anzahl derer, die sich bevorzugt online über Produkte informieren, bevor sie sich für einen Kauf entscheiden. Durch die mobile Internetnutzung von Smartphones wächst der stationäre Handel noch näher mit der Online-Suche zusammen. Über 70 Prozent aller Smartphone-Besitzer nutzen ihr Mobilfunkgerät während sie sich in einem Geschäft befinden. Ein Großteil der Smartphone-User informiert sich online über ein Produkt und kauft dann in einem lokalen Geschäft. Etwa jeder vierte Internetnutzer hat noch nie seinen eigenen Namen bei einer Suchmaschine eingegeben. Nur etwa ein Drittel der Internetnutzer gibt den eigenen Namen mehrmals im Jahr bei Suchmaschinen wie Google, Yahoo oder Bing ein. Neben den drei großen gibt es eine Vielzahl an weniger populären Suchmaschinen wie AltaVista, Flipper, Infoseek, Meta-Sucher, Lycos, Open Text, Feedster und Cuil.


Bild: photodune.net / georgejmclittle
Aktuelle Statistiken
Neueste Infografik zum Thema
Infografik - Google, die Miliarden-Marke Alle Infografiken zum Thema
Branchenübersicht
Statista - Studien & Reports
Weitere Studien & Reports