C2C-E-Commerce

Marktdaten zu C2C-E-Commerce

C2C-E-Commerce Statistiken Consumer-to-Consumer (C2C) bezeichnet den Handel zwischen Privatpersonen in Abgrenzung zu Handelsbeziehungen zu Unternehmen (B2C, C2B) oder zu Behörden. Durch den hohen Internationalisierungsgrad im Internet ist es mitlerweile einfach, Produkte günstiger im Ausland zu bestellen. Dies steigert wiederum das Marktvolumen und die potentielle Käuferschicht. Am deutlichsten wird die geschäftliche Handelsbeziehung zwischen Privatpersonen am Beispiel von eBay, Etsy, oder ähnlichen Auktionsportalen und Kleinanzeigenmärkten.


Die Online-Verkaufsplattform Etsy ist ein gutes Beispiel für ein funktionierendes C2C-Geschäftsmodell. Im Jahr 2013 wurden handgefertigte Produkte wie Kunst, Kleidung, Schmuck oder Kinderspielzeug im Wert von 1,35 Milliarden US-Dollar in der internationalen Community umgesetzt. Ein weiterer großer Bereich dieser Subbranche sind Gebrauchtwagenbörsen im Internet.

28 Prozent der Deutschen haben im Jahr 2013 laut einer Ehebung vom Statistischen Bundesamt das Internet dazu genutzt, um Waren oder Dienstleistungen zu verkaufen. Im Vergleich dazu liegen die Niederländer mit 48 Prozent auf Platz eins. Der EU-Durchschnitt bei den Warenverkäufen über das Internet liegt bei 19 Prozent.

Mehr anzeigen

Weitere interessante Themen aus der Branche "C2C-E-Commerce"

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.