Statistiken und Umfragen zu Airbnb

Airbnb ist ein kommerziell genutztes Netzwerk im Internet für Buchungen und Vermietungen von privaten Unterkünften. Das Unternehmen wurde im Jahr 2008 in Kalifornien am IT-Standort Silicon Valley gegründet und entwickelte sich in den folgenden Jahren zu einem der wertvollsten digitalen Start-Ups der Welt. Heute (Stand: 2020) ist Airbnb bereits in über 220 Ländern und rund 100.000 Städten auf der Welt vertreten. Weltweit hat Airbnb über sieben Millionen Inserate geschaltet. Die Stadt mit den weltweit meisten Inseraten an Airbnb-Unterkünften ist London. Knapp 70.000 Unterkünfte stehen Nutzern der Online-Plattform in London zur Verfügung. Im Jahr 2019 hat Airbnb einen Umsatz in Höhe von 4,8 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet. Für das Jahr 2020 rechnet das Unternehmen jedoch mit einem erheblichen Umsatzeinbruch durch die Corona-Krise. So erwartet Airbnb für das Jahr 2020 einen Umsatz von rund 2,4 Milliarden US-Dollar. Als Sparmaßnahme im Zuge der Corona-Krise hat der Anbieter für Ferienunterkünfte beschlossen, rund ein Viertel von seinen 7.500 Beschäftigten zu entlassen.

In Deutschland haben private Vermieter über Airbnb insgesamt rund 160.000 Unterkünfte bereit gestellt. Allein in Berlin werden über 13.000 Unterkünfte über Airbnb angeboten, danach folgen München, Köln und die Region Hannover mit bis zu rund 7.000 Inseraten an verschiedenen Arten von Unterkünften. Der Großteil der Airbnb-Inserate sind komplette Unterkünfte. Aber auch private Zimmer in dem Haus oder der Wohnung des Gastgebers können gemietet werden, sowie geteilte Zimmer. In Deutschland müssen mit den höchsten Mietpreisen Reisende in München rechnen. Hier liegt der durchschnittliche Zimmerpreis von Airbnb-Unterkünften bei 115 US-Dollar (entspricht rund 106 Euro) pro Nacht.

Rund der Hälfte der Deutschen ist das Online-Portal Airbnb bekannt. So gaben in einer Umfrage zu der Bekanntheit von Sharing-Anbietern 47 Prozent der Befragten an, Airbnb zu kennen. Auch im Ranking der beliebtesten Buchungsportale für Unterkünfte konnte sich Airbnb beweisen. Hier landete das Unternehmen im Jahr 2019 hinter Booking.com und Expedia in Deutschland auf dem dritten Platz. Insbesondere bei jungen Erwachsenen sind Sharing-Portale wie Airbnb beliebt. Rund die Hälfte der Websitenbesucher von Airbnb sind zwischen 18 bis 34 Jahre alt. Im Jahr 2019 hat bereits ein Drittel der jungen Erwachsenen schon einmal ein Inserat auf einer Online-Plattform für Privatunterkünfte zur Verfügung gestellt.

Interessante Statistiken

In den folgenden 4 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 27 Statistiken aus dem Thema "Airbnb".

Airbnb

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Airbnb" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Airbnb weltweit

Airbnb in Deutschland

Konkurrenz

Interessante Statista-Reporte

  • 230+ Folien zur digitalen Wirtschaft
  • Statista Topliste
  • Statista Konsumentenbefragung - Tabellenband

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.