Geschätzte monatliche Wertschöpfungsverluste nach Shutdown in der Schweiz 2020

Geschätzte monatliche Wertschöpfungsverluste nach einem umfassenden Shutdown aufgrund der Corona-Krise in der Schweiz im Jahr 2020

Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Avenir Suisse

Veröffentlichungsdatum

März 2020

Region

Schweiz

Erhebungszeitraum

März 2020

Hinweise und Anmerkungen

* Folgende Branchen wären laut Quelle von einem umfassenden Shutdown betroffen: der stationäre Detailhandel (exkl. Lebensmittel), die Beherbergung, die Gastronomie, die Kunst- und Unterhaltungsbranche, der Verkehr, persönliche und sonstige Dienstleistungen, der Hoch- und Tiefbau, der Bergbau (inkl. Gewinnung von Steinen und Erden), das Baugewerbe (inkl. sonstiges Baugewerbe) und die Herstellung von Holzwaren, Papier, Druckerzeugnissen, Datenverarbeitungsgeräten und Uhren. In diesen Branchen würde während des umfassenden Shutdowns keine Wertschöpfung erzielt werden.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
59 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Auswirkungen des Coronavirus (COVID-19) auf die Wirtschaft"

Weitere Inhalte: Das könnte Sie auch interessieren

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.