Statistiken zu Ausländern und Migration in der Schweiz

Ende 2017 lebten in der Schweiz rund 2,1 Millionen Ausländer, dies entsprach einem Bevölkerungsanteil von 25,1 Prozent. Beide Werte steigen seit Jahren kontinuierlich an: 2007 waren es noch circa 1,6 Millionen Ausländer und 21,1 Prozent der Bevölkerung gewesen. Die größten Ausländergruppen waren Ende 2017 Italiener (317.270), Deutsche (304.570) und Portugiesen (266.560). Die Bevölkerung mit Migrationshintergrund, die zusätzlich auch Eingebürgerte sowie Schweizer umfasst, deren beide Elternteile im Ausland geboren wurden, betrug 2017 rund 2,7 Millionen Menschen; ihr Bevölkerungsanteil lag bei 37,2 Prozent. Auch hier ist ein stetiger Zuwachs zu verzeichnen. Bei der Verteilung bestehen allerdings große regionale Unterschiede: So ist der Ausländer- und Migrantenanteil jeweils in Genf klar am höchsten (40,1 bzw. 62,5 Prozent) und in Appenzell Innerrhoden (11,4 Prozent Ausländer) bzw. Uri (16 Prozent Migranten) am niedrigsten.

Im Jahr 2017 wanderten rund 170.950 Menschen in die Schweiz ein, dem standen circa 125.000 Auswanderer gegenüber. Unterm Strich blieb also ein Wanderungsüberschuss von rund 45.950 Personen, der allerdings gegenüber den Vorjahren wieder deutlich zurückging. Die größte Einwanderungsgruppe waren 2017 die Schweizer selbst mit etwa 23.800 Zuwanderern, die entweder nach Auslandsstationen zurückkehrten oder die von der nicht-ständigen zur ständigen Wohnbevölkerung übergetreten sind. Bei den Auswanderern stellten die Schweizer mit 31.840 Fortzüglern ebenfalls die größte Gruppe.

Besonders im Zentrum der Aufmerksamkeit stand zuletzt die Zuwanderung von Flüchtlingen bzw. Asylbewerbern. Ende 2017 lebten in der Schweiz rund 51.510 anerkannte Flüchtlinge. Die Hauptherkunftsländer sind Eritrea, Syrien und Sri Lanka. Im Jahr 2017 beantragten rund 18.090 Personen Asyl in der Schweiz; eine klare Abnahme gegenüber circa 27.210 Anträgen 2016. Auf dem Höhepunkt der sog. "Flüchtlingskrise" 2015 waren es sogar noch etwa 39.520 Anträge gewesen. Bei Eritreern war die Anerkennungsquote mit 50,6 Prozent gewährter Asylgesuche sehr hoch; der Durchschnitt über alle Nationalitäten hinweg betrug 25,8 Prozent. Die öffentliche Meinung zum Thema ist geteilt: So sprach sich bei einer Umfrage im Dezember 2017 mit 53 Prozent mehr als jeder Zweite dafür aus, dass die Schweiz weniger offen gegenüber Flüchtlingen sein sollte, während 46 Prozent der Meinung waren, dass das Land so offen bleiben sollte, wie es bisher ist, oder sogar noch offener.

Ob die Integration von Ausländern und Migranten gelingt, lässt sich unter anderem aus Indikatoren wie der Arbeitslosenquote (5,7 Prozent bei den Ausländern 2017) oder der Kriminalität ableiten. Aber auch die Wahrnehmung der Bevölkerung spielt hierbei eine Rolle: In einer Befragung im Dezember 2017 bewerteten 73 Prozent der Schweizer die Integration von Ausländern als gut. Zur Integration von Ausländern gehört auch das Erlangen der Schweizer Staatsbürgerschaft. Im Jahr 2017 erreichten die Einbürgerungen mit rund 44.170 einen Höchststand der letzten zehn Jahre. Viele Zuwanderer behalten dabei ihre ursprüngliche Staatsbürgerschaft und werden so zu Doppelbürgern mit zwei Staatsangehörigkeiten.

Trotz der gestiegenen Einwanderung ist in den letzten Jahren ein Rückgang rechtsextrem motivierter Ereignisse in der Schweiz zu verzeichnen: Während die Fallzahl 2009 noch bei 85 lag, sank sie bis zum Jahr 2017 auf 16. Dennoch sind insbesondere Muslime häufig Opfer von Anfeindungen: Einer Anfang 2017 durchgeführten Umfrage zufolge haben jeweils etwa ein Drittel der Muslime in der Schweiz bereits selbst Erfahrungen mit Diskriminierung oder Hasskriminalität gemacht.

Mehr erfahren

Ausländer und Migration in der Schweiz - Wichtige Statistiken

Das ganze Thema in einem Dokument

Ausländer und Migration in der Schweiz
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Ab 295 €

Das ganze Thema in einem Dokument

Ausländer und Migration in der Schweiz
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Ab 295 €

Empfehlungen der Redaktion

Weitere interessante Themen aus der Branche "Kennzahlen"

Weitere interessante Themen aus der Branche "Kennzahlen"

Über Statista

Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.