Anerkannte Flüchtlinge in der Schweiz nach Herkunftsländern November 2019

Ende November 2019 lebten in der Schweiz 26.754 anerkannte Flüchtlinge aus Eritrea. Damit war Eritrea das Herkunftsland mit den meisten anerkannten Flüchtlingen.

Die Angaben umfassen sämtliche Personen, die zum jeweiligen Zeitpunkt in der Schweiz als anerkannte Flüchtlinge (Ausweis B oder C) lebten. Flüchtlinge mit Ausweis B haben ein Recht auf Familiennachzug und erhalten einen Flüchtlingspass nach Genfer Flüchtlingskonvention. Den Ausweis C erhalten Flüchtlinge fünf Jahre nach ihrer Einreise.

Anzahl der anerkannten Flüchtlinge in der Schweiz nach den zehn wichtigsten Herkunftsländern am 30. November 2019

Anzahl der anerkannten Flüchtlinge
Eritrea26.754
Syrien10.020
Sri Lanka4.507
Türkei3.412
Afghanistan2.591
Irak2.122
Somalia1.543
Bosnien u. Herzegowina1.319
Iran1.220
China (Volksrepublik)921
Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Staatssekretariat für Migration

Veröffentlichungsdatum

November 2019

Region

Schweiz

Erhebungszeitraum

30. November 2019

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Ausländer und Migration in der Schweiz"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.