Statistiken zur Konjunktur in der Europäischen Union und der Euro-Zone

Mit dem Begriff Konjunktur ist die zyklische Entwicklung der Wirtschaft gemeint, also der Wechsel zwischen wirtschaftlich starken und schwachen Perioden. Die Konjunkturentwicklung lässt sich mit diversen Indikatoren messen; von zentraler Bedeutung ist dabei das Bruttoinlandsprodukt (BIP), d.h. der Gesamtwert aller Waren und Dienstleistungen, die im betreffenden Jahr innerhalb der entsprechenden Volkswirtschaft hergestellt wurden und dem Endverbrauch dienen. Konjunkturindikatoren werden in der Regel in kurzen Abständen erhoben, meist monatlich oder quartalsweise. Ihre Ergebnisse werden in den Medien und an den Börsen viel beachtet. Die Indikatoren lassen sich unterscheiden in Frühindikatoren, die die künftige Lage vorausdeuten (z.B. Geschäftsklima-Indizes), Präsenzindikatoren, die die gegenwärtige Situation abbilden (z.B. die Veränderung der Industrieproduktion) und Spätindikatoren, die die konjunkturelle Entwicklung mit Verzögerung nachvollziehen (z.B. die Arbeitslosenzahlen). Darüber hinaus kann unterschieden werden zwischen realwirtschaftlichen Kennzahlen wie dem Bruttoinlandsprodukt und Ergebnissen aus Befragungen von Unternehmen, Verbrauchern oder Wirtschaftsexperten. Diese werden in der Regel nach unterschiedlichen Kriterien gewichtet und indexiert, um Vergleiche zwischen verschiedenen Zeitpunkten herstellen zu können.

Konjunkturindikatoren für die EU und die Euro-Zone werden von verschiedenen Institutionen erhoben und veröffentlicht; sowohl von staatlichen Organisationen als auch von Wirtschaftsforschungsinstituten und Marktforschungsunternehmen. Wichtige europäische Frühindikatoren sind:
Einkaufsmanagerindex (EMI)
Anlegererwartungen
Wirtschaftsklima
Index zur wirtschaftlichen Einschätzung
Verbrauchervertrauen

Mehr erfahren

Konjunktur in EU und Euro-Zone - Wichtige Statistiken

Das ganze Thema in einem Dokument

Konjunktur in EU und Euro-Zone
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Ab 295 €

Das ganze Thema in einem Dokument

Konjunktur in EU und Euro-Zone
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Ab 295 €

Spanien 2017

Statista Länderreport
  • hochwertige Aufbereitung aller für das jeweilige Land relevanten Daten
  • inklusive Daten zu Konsumenten und Wirtschaft
  • zu 150 Ländern

Frankreich 2017

Statista Länderreport
  • hochwertige Aufbereitung aller für das jeweilige Land relevanten Daten
  • inklusive Daten zu Konsumenten und Wirtschaft
  • zu 150 Ländern

Deutschland 2017

Statista Länderreport
  • hochwertige Aufbereitung aller für das jeweilige Land relevanten Daten
  • inklusive Daten zu Konsumenten und Wirtschaft
  • zu 150 Ländern

Empfehlungen der Redaktion

Weitere interessante Themen aus der Branche "EU & Euro-Zone"

Weitere interessante Themen aus der Branche "EU & Euro-Zone"

Über Statista

Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.

Webinar vereinbaren

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.

1 News

Wir verwenden Cookies um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. In den Einstellungen ihres Browsers können Sie dies anpassen bzw. unterbinden und bereits gesetzte Cookies löschen. Details dazu finden Sie über die "Hilfe" Ihres Browsers (erreichbar über die F1 Taste). Details zu unserer Datennutzung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.