Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Tönnies-Skandal: Umfrage zu den möglichen Maßnahmen zur Veränderung des Fleischkonsum

Der Ausbruch des Corona-Virus in einigen Betrieben der Fleischindustrie - wie etwa dem Tönnies-Betrieb in Rheda-Wiedenbrück (Kreis Gütersloh) - hat die Aufmerksamkeit auf die kritischen Arbeits- und Produktionsbedingungen von Fleischproduktion gelenkt. Rund 56 Prozent der Befragten einer Appinio-Umfrage gaben an, ihren Fleischkonsum ändern zu wollen. Diese wiederum würden hierfür vor allem verstärkt auf die Herkunft der Produkte achten. Etwa 47 Prozent gaben dies an.

Wie wollen Sie Ihren Fleischkonsum angesichts der Corona-Fälle bei Tönnies verändern?

Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Appinio

Veröffentlichungsdatum

Juni 2020

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

2020

Anzahl der Befragten

560 Befragte

Hinweise und Anmerkungen

Befragte sind die Teilnehmer, die aufgrund des Tönnies-Skandals über eine Veränderung ihres Fleischkonsums nachdenken.

Mehrfachnennungen waren möglich.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
59 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Fleischverarbeitung in Deutschland"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.