Aussetzen der Teilprivatisierung der Bahn wegen der Finanzkrise

Die Statistik bildet die Meinung der Befragten zum Aussetzen der Teilprivatisierung der Bahn wegen der Finanzkrise ab.

Sollte die Teilprivatisierung der Bahn aufgrund der Finanzkrise ausgesetzt werden, damit dem Staat keine zu großen Verluste entstehen?

Anteil der Befragten
Ja75%
Nein21%
Keine Angabe4%
Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Campact

Veröffentlichungsdatum

Oktober 2008

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

07.10.2008 bis 08.10.2008

Anzahl der Befragten

1.002 Befragte

Altersgruppe

ab 14 Jahre

Hinweise und Anmerkungen

In der Quelle steht dieser Frage folgende Erläuterung voran: "Trotz der derzeitigen Krise an den Finanzmärkten will Bahnchef Mehdorn die Transportbetriebe der Deutschen Bahn am 27. Oktober 2008 an die Börse bringen. Viele Analysten rechnen damit, dass der Staat dadurch zum jetzigen Zeitpunkt wegen der fallenden Aktien-Kurse statt der geplanten acht Milliarden Euro höchstens die Hälfte einnehmen wird."

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Deutsche Bahn AG"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.