Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Selbstversorgungsgrad bei Nahrungsmitteln in Deutschland bis 2017/18

Im Berichtsjahr 2017/18 lag der Selbstversorgungsgrad für Nahrungsmittel in Deutschland bei rund 88 Prozent. Der Selbstversorgungsgrad beziffert, wie viel Prozent der benötigten Agrarerzeugnisse im eigenen Land produziert werden. Im Fall einer Unterversorgung (weniger als 100 Prozent) sind Importe notwendig. Deutschland musste also zusätzlich Nahrungsmittel importieren, um den eigenen Bedarf decken zu können.

Exporte nach Produktgruppen

Der Selbstversorgungsgrad fällt dabei je nach Produktgruppe recht unterschiedlich aus. In den Produktgruppen Kartoffeln, Schweinefleisch, Milch, Käse und Zucker etwa liegt der Selbstversorgungsgrad bei über 100 Prozent. Dementsprechend konnte die Bundesrepublik im Jahr 2019 beispielsweise 2,4 Millionen Tonnen Schweinefleisch ins Ausland exportieren. Die wichtigsten Abnehmerländer für die deutschen Schweinefleischexporte stellen dabei China, Italien und Polen dar. Allein nach China gingen im Jahr 2019 über 300.000 Tonnen Schweinefleisch.

Importabhängigkeit: Schwerpunkt Obst und Gemüse

Demgegenüber kann Deutschland allen voran in den Produktgruppen Obst und Gemüse den Eigenbedarf nicht decken. Bei Gemüse lag der Selbstversorgungsgrad im Jahr 2019 bei 36 Prozent und bei Obst bei 22 Prozent. Die Importmenge von frischem Obst und Gemüse betrug im Jahr 2019 etwa 14,8 Tonnen. Bei den Gemüsesorten trifft diese Unterversorgung durch den eigenen Anbau besonders auf das Lieblingsgemüse der Verbraucher in Deutschland zu: die Tomate. Der Selbstversorgungsgrad liegt hier unter zehn Prozent. Dafür werden hierfür über 700.000 Tonnen Tomaten aus dem Ausland eingeführt. Die wichtigsten Lieferländer stellen hier die Niederlande, Spanien und Belgien dar.

Selbstversorgungsgrad bei Nahrungsmitteln in Deutschland in den Jahren 1990/91 bis 2017/18

Exklusive Premium-Statistik

Für einen uneingeschränkten Zugang benötigen Sie einen Single-Account.

  • Vollzugriff auf 1 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Single-Account

39 € 59 € pro Monat
im ersten Vertragsjahr
33% Rabatt bis 31.10.

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

468 € / Jahr
708 € / Jahr

Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Veröffentlichungsdatum

Dezember 2019

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

1990/91 bis 2017/18

Besondere Eigenschaften

Selbstversorgungsgrad: Nahrungsmittelproduktion in Prozent des Nahrungsmittelverbrauchs

Hinweise und Anmerkungen

* Vorläufig.

Werte der Vorjahre beruhen auf früheren Angaben der Quelle.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
59 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Ernährungsindustrie in Deutschland"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.