Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Nationalsozialistischer Einparteienstaat: Anzahl der Reichstagsparteien 1932 und 1933

Während die Wahl am 31. Juli 1932 noch 14 Parteien in den Reichstag brachte, gab es aufgrund von Selbstauflösungen und Verboten ein Jahr später nur noch eine Partei: die NSDAP.

Im Juni und Juli 1933 kam es zur Auflösung und dem Verbot von linken Parteien. Anfangs wurde die KPD, also die Kommunistische Partei Deutschlands, und daraufhin die SPD verboten. Alle SPD-Politiker, die ein Amt innehatten, wurden in sogenannte "Schutzhaft" genommen, Versammlungen wurden verboten und die meisten Parteien lösten sich auf, bis es am 5. Juli 1933 einen Einparteienstaat der NSDAP gab. Das darauffolgende „Gesetz gegen Neubildung von Parteien“ und das „Gesetz zur Sicherung der Einheit von Partei und Staat“ manifestierte die endgültige Monopolstellung der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei.

Vergleich der Anzahl der im Reichstag vertretenen Parteien im Juli 1932 und im Juli 1933

Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Statistisches Reichsamt

Veröffentlichungsdatum

2011

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

Juli1932 und Juli 1933

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
59 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Weimarer Republik"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.